Medienservice vom: 23.02.2021

Spektakuläres Ereignis Neue Donaubrücke Linz - Hier geht's zum Live Stream

Mit dem Einschwimmen der Neuen Donaubrücke Linz geht das bisher spektakulärste Ereignis in der Landeshauptstadt im 21. Jahrhundert über die Bühne. Am 24. Februar ab 8 Uhr kann das „Verbringen” des ersten Brückentragwerks mit 2.800 Tonnen Stahl auf die Brückenpfeiler unter dem Link https://vimeo.com/event/692988  per Live Stream mitverfolgt werden. 

Zu sehen sein werden folgende Vorgänge:

  • Hochstapeln der Großbauteile am Vormontageplatz
  • Umlagerung der Großbauteile auf die SPMT-Schwerlastfzahrzeuge
  • Verfahren der Großbauteile vom Vormontageplatz über eine RoRo Rampe auf die Pontonschiffe
  • Drehen der Pontonschiffe am Urfahraner Ufer um 90° (jeweils 1. Tag der Schifffahrtssperren)
  • Einschwimmen und Absetzen Großbauteil 2 am Pfeiler 2 (jeweils 2. Tag der Schifffahrtssperren).

Eingesetzt werden vier Kameras, und zwar statische Aufnahmen von der Linzer Seite, eine Zeitrafferkamera von Arbeiten am Brückenbogen, eine dritten Kamera zeigt Rundgänge zu den anderen Arbeiten sowie einen Zusammenschnitt von Arbeiten wie Zusammenbau, Hubstapeltürme, SPMT unter dem Tragwerk, Auffahren auf die Pontons und Drehen Ponton um 90°. Eine vierte Kamera präsentiert Aufnahmen von verschiedenen Drohnenflügen. Zusätzlich ist geplant, die Resultate von Drohnenflügen und Videomaterial von verschiedenen Fotografen einzuarbeiten.