Medienservice vom: 05.03.2021 |Fotos zum Medienservice

Brückenbau machte Versetzung einer Hainbuche nötig Baier: „Freue mich über Rettungsaktion“

Im Bereich der neuen Donaubrücke auf der Urfahraner Seite musste eine Hainbuche versetzt werden. Der etwa 17jährige Baum wurde ein Stück weiter flussabwärts wieder eingesetzt.

Zur geglückten Rettungsaktion meint Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier: „Es ist schön, dass wir diesen Baum trotz Brückenbau retten konnten. Ich bin überzeugt, dass die Hainbuche den Umzug mit ausreichender Pflege gut überstehen wird.“

Creative Commons-Lizenz (neues Fenster)
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.