Medienservice vom: 13.04.2021

„Pic herstory – Pionierinnen der Nachhaltigkeit“ Ausstellung bis 28. April 2021 im Linzer Wissensturm zu sehen

Die so genannten Sustainable Development Goals (SDGs) sind 17 globale Ziele der Vereinten Nationen für eine bessere Welt. Diese Ziele für nachhaltige Entwicklung sind miteinander verknüpft und sollen gleichsam als „Blaupause für eine bessere und nachhaltigere Zukunft für alle“ dienen.  In der Ausstellung „Pic herstory – Pionierinnen der Nachhaltigkeit“, die bis 28. April 2021 im Linzer Wissensturm kostenlos zu sehen ist, zeigen zwölf junge Menschen ihren persönlichen Blick auf die SDGs und stellen Mädchen und Frauen vor, die sich weltweit dafür einsetzen.

„Die Ausstellung zeigt mit zahlreichen Fotos und Texten eindrucksvoll, was die Ziele für nachhaltige Entwicklung und Geschlechtergerechtigkeit für die Jugendlichen bedeuten. Die 17 Sustainable Development Goals, die von Klimaschutz und Frieden bis hin zu menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum reichen, betreffen uns alle“, betont Umwelt- und Bildungsreferentin Mag.a Eva Schobesberger.

Die Ausstellungsstücke sind inspiriert von Mädchen und Frauen, die sich weltweit für die Erreichung der SDGs einsetzen. Zusätzliche Infos zu den einzelnen Personen können über einen QR-Code geöffnet und abgerufen werden. Die Ausstellung „Pic herstory – Pionierinnen der Nachhaltigkeit“ findet in Zusammenarbeit mit der Jugend-Umwelt-Plattform JUMP statt und kann bei Einhaltung der verschiedenen Covid-Sicherheitsregeln, wie zwei Meter Abstand und FFP2-Maskenpflicht, zu den üblichen Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 8-18 Uhr) des Wissensturms besucht werden.
 

KundInnenverkehr
eingeschränkt

KundInnenverkehr bei der Stadt Linz

Als Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus werden die städtischen Services eingeschränkt. Der KundInnenverkehr ist derzeit nur mit Terminvereinbarung, telefonisch oder digital möglich.

Mehr dazu