Medienservice vom: 19.04.2021

Baustelle im Stadtzentrum Straßensanierung im Bereich Eisenhandstraße / Lustenauerstraße

Die in die Jahre gekommenen Pflaster- und Asphaltflächen Im Bereich Eisenhandstraße / Lustenauerstraße erfordern eine Generalsanierung mit Neugestaltung der Oberflächen. So werden nun die Geh- und Fahrbereiche saniert. 

Dabei soll neben dem großflächigen Abtrag der Beton- und Granitsteinpflasterung der Asphalt zur Gänze entfernt und der Unterbau in den Fahrflächen erneuert werden. 

Die Neugestaltung sieht eine Befestigung der Fläche in Asphalt vor, die im Bereich der Gehflächen mit Friesen aus Granitkleinsteinen gegliedert bzw. eingefasst wird. Der gesamte Gehbereich und eine Bänderung in regelmäßigen Abständen im Fahrbereich werden aufgehellt.  

Weiters sollen zwei neue Grüninseln mit Baumpflanzungen in die Gehflächen der Lustenauerstraße integriert werden. Die vorhandenen Stellplätze für motorisierte Zweiräder werden mit zwei Ortbetonplatten befestigt. Die bestehenden Radabstellmöglichkeiten bleiben erhalten. Die Arbeiten im Auftrag der Stadt Linz erfolgen von Anfang Mai bis Mitte Juni 2021 und sind mit 260.000 Euro veranschlagt. 

Im Zuge der  einzelnen Baumaßnahmen sind Verkehrsbeeinträchtigung zu erwarten. So kommt es zu Teilsperren der Fahrbahn und der Gehsteige im Kreuzungsbereich Eisenhandstraße 46 und 48 bis zu den Häusern Lustenauerstraße 37 und 39. 
 

KundInnenverkehr
eingeschränkt

KundInnenverkehr bei der Stadt Linz

Als Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus werden die städtischen Services eingeschränkt. Der KundInnenverkehr ist derzeit nur mit Terminvereinbarung, telefonisch oder digital möglich.

Mehr dazu