Medienservice vom: 21.04.2021 |Fotos zum Medienservice

Linz sucht die besten neuen Kunst- und Kulturprojekte Einreichungen für die Förderprogramme an_TON_Linz, LINZ_sounds, LinzEXPOrt und LinzIMpORT noch bis 6. Mai möglich

Noch bis zum 6. Mai können sich Kunst- und Kulturschaffende für das heuer erstmals ausgeschriebene Förderprogramm an_TON_Linz, den Musikschwerpunkt LINZ_sounds und für die Internationalisierungsprogramme LinzEXPOrt, LinzIMpORT bewerben.

„Die freien Kunst- und Kulturschaffenden sollen mit neuen Projekten nach dieser schwierigen Zeit wieder durchstarten können. Im Rahmen von sechs Schwerpunktprogrammen und Förderpreisen stehen heuer 233.000 Euro für Projekteinreichungen, die von Fachjurys bewertet werden, zur Verfügung. Wir suchen die besten neuen Kunst- und Kulturprojekte für eine lebendige freie Linzer Kulturszene, denn die Kultur muss Teil des Aufschwungs sein“, hofft Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer auf viele Einreichungen. Die jurybewerteten Sonderförderprogramme wurden in den letzten Jahren um neue Schwerpunkte erweitert und heuer finanziell nochmals deutlich aufgestockt.

2024 feiert Linz und Oberösterreich bekanntlich den 200. Geburtstag Anton Bruckners. Für das neue Sonderförderprogramm an_TON_Linz werden Projektideen und zeitgemäße Interpretationen zu seinem Werk, seiner Person, seinem Wirken und seiner Bedeutung für Linz gesucht. Die prämierten Projekte sollen für das Jubiläumsjahr übernommen werden, um eine starke Beteiligung der freien Linzer Kunst- und Kulturszene möglich zu machen.

Zur Förderung von Digitalisierung in der Musik ist LINZ_sounds ausgeschrieben, mit dem Ziel nachhaltige Impulse für eine qualitativ hochwertige und innovative Musikszene in Linz zu setzen. Grundsätzlich werden nur Musikgruppen und MusikkünstlerInnen mit eindeutigem Linz-Bezug gefördert.

LinzEXPOrt soll KünstlerInnen experimentelles und prozesshaftes künstlerisches Arbeiten ermöglichen. Die Bewerbung muss in Verbindung mit einem Auslandsaufenthalt stehen. Die Wahl des Gastortes soll im direkten Zusammenhang mit dem künstlerischen Vorhaben begründet sein.

LinzIMpORT soll KünstlerInnen beziehungsweise freien Kunst- und Kulturinitiativen mit Linz-Bezug experimentelles und prozesshaftes künstlerisches Arbeiten in Linz mit Kunstschaffenden, die außerhalb von Österreich tätig sind, ermöglichen. Die Bewerbung um dieses Programm muss in Verbindung mit einem konkreten Projekt stehen.

Einreichungen sind bis spätestens 6. Mai auf postalischem, elektronischem (Beilagen maximal 5 MB oder via wetransfer) oder persönlichem Weg möglich. Einreichstelle ist: Magistrat Linz / Büro Linz Kultur Förderungen, Pfarrgasse 7, 4041 Linz, E-Mail: lkf.kb@mag.linz.at.

Alle Details zu den einzelnen Förderprogrammen finden Interessierte unter https://www.linz.at/kultur/34809.php.

Creative Commons-Lizenz (neues Fenster)
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

KundInnenverkehr
eingeschränkt

KundInnenverkehr bei der Stadt Linz

Als Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus werden die städtischen Services eingeschränkt. Der KundInnenverkehr ist derzeit nur mit Terminvereinbarung, telefonisch oder digital möglich.

Mehr dazu