Medienservice vom: 10.05.2021

Museen der Stadt Linz steuern sicher in die Zukunft Rechnungsabschluss 2020: Ausgeglichenes Jahresergebnis aus eigener Kraft

Das Lentos Kunstmuseum und das Nordico Stadtmuseum Linz blicken trotz der durch die Corona-Pandemie verursachten Herausforderungen positiv in die Zukunft. Die wirtschaftliche Stabilität der Häuser kann aus eigener Kraft gesichert werden. Neue Vermittlungsformate, ein spannendes Ausstellungsprogramm und die baldige Wiederaufnahme von Führungen sowie Veranstaltungen bieten ein breites Angebot für Erwachsene, Familien und Kinder.

Rechnungsabschluss 2020: Ausgeglichenes Jahresergebnis aus eigener Kraft

Das Jahr 2020 stand bekanntermaßen aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten vorrangig unter dem Einfluss der Covid-19-Pandemie. Insgesamt waren die Museen der Stadt Linz rund ein Drittel des Gesamtjahres geschlossen und auch in den geöffneten Zeiträumen waren weitreichende Einbußen – nicht zuletzt durch den Einbruch des Städtetourismus oder den Entfall von Veranstaltungen und Schulklassen – zu verzeichnen. Erlösseitig musste ein Ausfall von rund € 230.000 oder ca. 40% der budgetierten Umsatzerlöse verzeichnet werden. Trotz der ausgesprochen schwierigen Rahmenbedingungen konnten die Museen der Stadt Linz das Jahr 2020 dank eines frühzeitig eingeleiteten Konsolidierungspakets mit einem ausgeglichenen Jahresergebnis abschließen.

Ausblick 2021: Fortsetzung der wirtschaftlichen Stabilität

Die Entwicklung der ersten Monate seit Wiederaufnahme des Publikumsbetriebs mit 8. Februar 2021 zeigt einen erfreulichen Aufwärtstrend. Dennoch ist ein „Normalbetrieb“ noch weit entfernt und anhaltende wirtschaftliche Herausforderungen die Folge. Auch für das aktuelle Museumsjahr wurden daher schon vorausschauend die erforderlichen Gegensteuerungsmaßnahmen in allen Unternehmensbereichen (Ausstellungen und Projekte, Personal, allgemeiner Betrieb) gesetzt

„Nach derzeitigem Stand gehen wir davon aus, dass wir auch das heurige Jahr mit den vorgesehenen Mitteln gut bewältigen und die wirtschaftliche Stabilität des Unternehmens weiterhin sicherstellen können“, blickt Dr. Gernot Barounig, kaufmännischer Geschäftsführer, optimistisch auf das verbleibende Jahr.

Museum Online: Neue Formate und digitale Angebote

Die Schließzeiten des vergangenen Jahres wurden von den Museen der Stadt Linz genutzt, um neue innovative Formate zu entwickeln. Vor allem das Digitalangebot wurde um vielseitige Inhalte erweitert: die Lentos-Webinare bieten die Möglichkeit via Videokonferenz mit ExpertInnen zu diskutieren; der Podcast „Eintauchen“ gibt tiefe Einblicke in die Ausstellungsinhalte; das „Stadtforum Graffiti“ und die Konferenz „MemAct!“ boten außerdem die Gelegenheit, sich auch zu Zeiten der Pandemie international zu vernetzen und weiterzubilden. „Die Museen der Stadt Linz beweisen auch in der Pandemie viel Kreativität, Engagement und Einsatz. Geboten wird ein vielseitiges Programm für ein breites Zielpublikum, sowohl online, als auch offline“, ist Kulturreferentin Doris Lang-Mayerhofer überzeugt.

Aktuelle Ausstellungen: Breit gefächertes Themenspektrum für alle

Das aktuelle Ausstellungsprogramm zeigt ein breites Spektrum an unterschiedlichen Themengebieten. Im Nordico Stadtmuseum werden in der Ausstellung „Der junge Hitler. Prägende Jahre eines Diktators 1889-1914“ anhand einer spannenden Parallelerzählung die Biografie Hitlers und die politischen Strömungen der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg präsentiert. Ab 12. Mai ist im Lentos die Schau „Wilde Kindheit“ zu sehen, die mit rund 170 Positionen von 1900 bis heute das Thema sowohl kritisch, als auch mit viel Ironie und Humor beleuchtet. Parallel dazu werden im Untergeschoss des Kunstmuseums in der Ausstellung „Transformation und Wiederkehr“ radikale Nationalismen im Spiegel zeitgenössischer Kunst in den Fokus gerückt.

Lockerungen ab 19. Mai: Wiederaufnahme von Veranstaltungen und Führungen

Die angekündigten Lockerungen der Regierung ab 19. Mai werden eine schrittweise Wiederaufnahme von Veranstaltungen und Führungen in eingeschränkter Weise ermöglichen. Genauere Informationen dazu folgen, sobald die Bestimmungen der neuen Verordnung in allen Details vorliegen, auf www.lentos.at und www.nordico.at. Freuen darf sich das Publikum auf ein den Sicherheitsmaßnahmen angepasstes Führungsangbeot, Filmvorführungen, ein Late-Opening der Ausstellung „Wilde Kindheit“ und Exkursionen in den Stadtraum.

Linz-Termine
Eventplattform

Mit Linz-Termine alle Events im Blick

Grünes Licht für Veranstaltungen! Die Online-Eventplattform der Stadt Linz bietet eine breite Palette an Terminen – gleich reinschauen und mit etwas Glück Freikarten für Top-Events gewinnen.

Mehr dazu