Medienservice vom: 28.05.2021

Wiedergewonnene Freiheiten lassen erhöhte Nachfrage nach Reisedokumenten erwarten Passausstellung in Linz: Magistrat für Andrang personell gerüstet

Heuer laufen in Linz nicht nur zahlreiche Reisepässe ab, sondern auf Grund der „neuen“ Reisefreiheiten werden nun viele Dokumentausstellungen, die 2020 coronabedingt aufgeschoben worden sind, erledigt werden müssen. Wurden 2019 noch 28.000 Pässe ausgestellt, waren es vergleichsweise im ersten „Coronajahr“ 2020 nur etwas mehr als 20.000. Bisher waren es von Jänner bis Mai dieses Jahres exakt 1.122 Passausstellungen, verglichen mit knapp 3.000 im Vergleichszeitraum des Vorjahres.  

Heuer laufen etwa 16.000 Reisepässe von LinzerInnen ab und 2020 sind rund 24.000 abgelaufen, von denen „nur“ 20.000 verlängert wurden. Daher ist auch heuer entsprechende Frequenz bei der Passbeantragung zu erwarten. Sollte der Trend zu Auslandsreisen wieder voll durchschlagen, werden voraussichtlich bis zu 20.000 Personen neue Reisedokumente benötigen. 

Um den Behördengang möglichst ohne Wartezeit und stressfrei zu erledigen, sollte zeitgerecht nachgeschaut werden, wann der Reisepass abläuft. „Die wiedergewonnenen Reisefreiheiten führen nicht nur zu einem Andrang auf die Teststationen, sondern auch auf die Passämter. Der Magistrat macht daher alles, um den Menschen zu ermöglichen, ins Land ihrer Wahl zu reisen“, betont Bürgermeister Klaus Luger. 

Bis 19. Mai war es auf Grund der Covid-Bestimmungen notwendig, einen Termin für die Passausstellung zu vereinbaren. Die Möglichkeit zur vorherigen Terminvereinbarung besteht zwar weiterhin, bis Juni allerdings sind die Termine schon ausgebucht. Das Team des Passservice zeigt sich aber in Notfällen flexibel. Diesbezüglich wird empfohlen, eine E-Mail an pass@mag.linz.at zu richten. 

Die Stadt Linz hat sich auf den erhöhten Bedarf personell vorbereitet. Der Geschäftsbereich BürgerInnen-Angelegenheiten ist zuversichtlich, den erwarteten Andrang zu bewältigen, ohne dass es zu langen Wartezeiten kommt. Antragstellende ohne Termin erhalten im Reisepass Center eine Nummer und werden vom System automatisch eingereiht, müssen aber mit Wartezeiten rechnen. 

Das Reisepass Center steht zu folgenden Zeiten für Anträge zu den Magistratsdienstzeiten offen: 

Wochentag Vormittag Nachmittag
Montag 7 - 12.30 Uhr 14 - 18 Uhr
Dienstag 7 - 13.30 Uhr  
Mittwoch 7 - 13.30 Uhr  
Donnerstag 7 - 12.30 Uhr 14 - 18 Uhr
Freitag 7 - 14 Uhr  



Termine können entweder unter der Linzer Magistratsnummer +43 732 7070 vereinbart oder auf den städtischen Internet-Seiten unter www.linz.at/pass selbst ausgewählt werden.

Besonderes Service

Als besonderes Service steht im Neuen Rathaus ein Fotoautomat. Er liefert die nach ICAO-Richtlinien für Ausweise und Reisedokumente erforderlichen Bilder. Fünf Fotos kosten neun Euro und der Ausdruck dauert nur 30 Sekunden. Der Fotoautomat ist einfach zu bedienen und führt die Benutzerinnen und Benutzer „sprechend“ durch das Programm.