Medienservice vom: 18.06.2021

Girls‘ Day Auszeichnung für Kindergarten Auwiesen Erster Platz und Siegerprämie von 300 Euro für gewonnene Mini-Challenge

Für ihre kreativen und genialen Beiträge wurden die Mädchen des Kindergartens Auwiesen bei der Girls‘ Day Mini Challenge mit dem ersten Platz und einer Siegerprämie von 300 Euro von der Bildungsdirektion Oberösterreich belohnt. Diese wurde ihnen mit der Urkunde im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung unter dem Motto „Zeig, was du kannst“ am Dienstag, 15. Juni, im Audimax der Fachhochschule Hagenberg feierlich überreicht.

„Die Mädchen haben ein Projekttagebuch geführt und sich darin mit den Themen Farben, Wärme und Rakete beschäftigt. Es ist toll, was die Mädchen da gemacht haben. Der erste Preis ist wirklich verdient“, gratuliert Bildungsstadträtin Mag.a Eva Schobesberger den Gewinnerinnen. 

Der Girls’ Day Mini im Aktionszeitraum von 11. März bis 22. April wollte auch heuer die Neugier der Mädchen für die Welt der Naturwissenschaften und Technik wecken und diese intensivieren. Coronabedingt war die Durchführung in gewohnter Form nicht möglich. Deshalb hat es ein alternatives, digitales Angebot gegeben. Kindergärten wurden eingeladen mit den Mädchen, sprich Schulanfängerinnen, zu experimentieren und die Phänomene mit ihnen zu besprechen. Dazu werden zu drei Themen Anleitungen und Experimentierreihen entwickelt, mit welchen die PädagogInnen arbeiten konnten. Alle Ergebnisse und Erfahrungen, die die Gruppen beim Experimentieren gemachten haben, wurden in Form eines Fotos, einer Collage, einer Dokumentation oder eines Videos eingereicht. Der Kreativität war hier keine Grenzen gesetzt. Die besten drei Einreichungen durften sich über einen Preis freuen.

Frag ELLI!

Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu