Medienservice vom: 21.06.2021

Für eine sichere und saubere Stadt Sicherheitsausschuss bringt Alkohol-Verbote und Strafen gegen Müllsünder auf den Weg

„Ich trete für eine sichere und saubere Stadt, in der sich die Linzerinnen und Linzer wohlfühlen können, ein. In diesem Sinne hat der städtische Sicherheitsausschuss heute auf meine Initiative hin zwei maßgebliche Entscheidungen für Ordnung und Sauberkeit in unserer Stadt auf den Weg gebracht. Das bereits angekündigte und für die Sicherheit der Linzerinnen und Linzer notwendige Alkohol-Verbot im Volksgarten und im Schillerpark wurde mehrheitlich beschlossen. Damit steht einem in weiterer Folge nötigen Beschlusses des Gemeinderates am 1. Juli sowie einem Inkrafttreten Anfang Juli nichts mehr im Weg. Der Ausweitung der Kompetenzen des Linzer Ordnungsdienstes, wodurch er künftig aktiv gegen Müllsünder vorgehen und diese auch strafen kann, wurde ebenfalls mehrstimmig zugestimmt. Dieser wichtige und nachhaltige Schritt zu mehr Sauberkeit in Linz soll ebenfalls am 1. Juli im Gemeinderat beschlossen werden“, berichtet Sicherheitsreferent und Ausschussvorsitzender Stadtrat Michael Raml über die maßgeblichen Entscheidungen, welche in der heutigen Sitzung des Ausschusses für Sicherheit, Gesundheit und Städtekontakte getroffen wurden. „Ich freue mich über den breiten Konsens im Sinne einer sicheren Heimatstadt. Dadurch verbessert sich sowohl das Sicherheitsgefühl der Linzerinnen und Linzer, aber auch mehr Sauberkeit und Ordnung werden dadurch ermöglicht“, zeigt sich Sicherheitsstadtrat Raml zufrieden.

Neben den beiden gefassten Beschlüssen berichtete Stadtrat Michael Raml heute wieder unter Einbeziehung von Experten der Polizei, Ordnungsdienst und Sozialarbeit über die aktuelle Sicherheitslage in Linz. „Die Berichte bestätigten durchwegs die Notwendigkeit zur Verhängung des Alkoholverbotes in den beiden Innenstadtparks Volksgarten und Schillerpark. Alle Beteiligten rechnen mit einer klaren Verbesserung der Situation, welche wir natürlich weiterhin genau beobachten werden. Sollten in anderen Bereichen Maßnahmen notwendig werden, werden wir rasch handeln“, so Raml abschließend.

Frag ELLI!

Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu