Medienservice vom: 20.07.2021 |Downloads zum Medienservice

Wohnbauboom in der Landeshauptstadt hält an Mehr als 5.600 Wohnungen in Linz in Bau oder projektiert

Trotz der Corona-Pandemie boomt der Wohnbau in der Landeshauptstadt Linz. Dies zeigt die aktuelle Statistik: mehr als 2.200 Wohnungen sind derzeit in Bau, weitere 3.400 Wohneinheiten sind bereits eingereicht oder projektiert. In diesen Zahlen ist die geplante große Stadterweiterung in Ebelsberg noch nicht enthalten.

Bürgermeister Klaus Luger begrüßt diesen anhaltenden Trend. „Die aktuellen Bauaktivitäten schaffen bei gleichbleibender Bevölkerungszahl jenen Puffer, der eine Preisexplosion am Wohnungsmarkt in Linz wirksam verhindert. Denn, wie eine Auswertung von Microzensus-Daten zeigt, nimmt Linz unter den vier größeren österreichischen Städten mit den günstigsten Mieten den ersten Platz ein. Der forcierte Wohnungsbau in der Linz hat dazu beigetragen, auch während der Lockdowns Arbeitsplätze zu sichern und hilft, die Preise am Mietwohnungssektor leistbar zu halten“, betont Luger.

Die Wohnbaustatistik im Detail

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)