Medienservice vom: 20.07.2021 |Fotos zum Medienservice

Pflasterspektakel geht in die zweite Runde Erneut toller Programm-Mix von 22. bis 24. Juli

Nach einem erfolgreichen Auftakt geht das Pflasterspektakel von Donnerstag, 22., bis Samstag, 24. Juli, mit tollen Darbietungen in die nächste Runde. „Mit 41 KünstlerInnengruppen und zirka 300 Aufführungen erwartet die Fans diese Woche wieder ein buntes internationales Straßenkunstprogramm in der Kulisse ausgewählter Innenhöfe und Plätze in der Innenstadt. Ein Besuch lohnt sich, denn es werden wieder herausragende künstlerische Darbietungen auf höchstem Niveau geboten“, freut sich Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer.

Auftrittszeiten und -orte der ArtistInnen, Ensembles und Bands finden sich im Programm, das für dieses Wochenende bereits in einer vorläufigen Version (Änderungswünsche der KünstlerInnen werden berücksichtigt) auf www.pflasterspektakel.at veröffentlicht und ab Donnerstag in der gedruckten Version an den Infopoints erhältlich ist.

Auch das zweite Pflasterspektakel-Wochenende zeichnet sich mit einer bemerkenswerten internationalen Vielfalt aus. Diesmal wird der Arkadenhof im Landhaus zur Musikbühne und facettenreiche Walkacts und interaktive Installationen im Donaupark beleben das Geschehen.

Große Zirkusshow am Maindeck und viel Luftakrobatik

Vor den nächtlichen Feuerperformances von Flame Rain Theatre und Dums on Fire ist das Maindeck Bühne für die außergewöhnliche Zirkusshow der zehnköpfigen deutschen Artistengruppe Grammophobia.

Aufregende Luftakrobatik steht an diesem Wochenende gleich mehrmals am Programm: bei den Aufführungen vom italienisch-schweizer Duo Circooltura im Kunstuni-Innenhof Ost und kombiniert mit viel Comedy im Innenhof des Priesterseminars vom tschechischen Paar Cirkus Trochu Jinak sowie vom italienischen Akrobatik-Duo Circo Puntino.

Großartige ArtistInnen der Zirkuskünste, die Jonglage, Akrobatik, Magie und Clownerie vereinen, sind die argentinisch-italienische Magierin Deux à la Tache, die Akrobatik-Clownfrau Sari Mäkelä aus Finnland, der italienische Clown Sebastian Burrasca und Albi der Zauberfuzzi aus Lichtenstein. Besonders beliebte „Pflasterspektakel-Treue“ KünstlerInnen sind an diesem Wochenende auch vertreten: This Maag (Schweiz), Opus Furore (Deutschland), El Diabolero (Österreich) und Richard Handley (Großbritannien).

Zwei besondere Straßentheater-Produktionen mit viel Akrobatik und Komik aus Österreich präsentieren Belle Etage mit ihrem rasanten Stück über zwei Feuerwehrfrauen und Martha Labil mit ihrer fantasievollen Theaterreise. Der Herbert-Bayer-Platz wird dank B-Girl Circle & Friends Deluxe und akro(e)motion von Break-Dance erobert. Der Italiener Signor Formicola ist mit seiner sensationellen Puppe Herr Oreste zu Gast.

Außergewöhnliches im Donaupark 

Installationen, wie die vom italienischen Blink Circus, entführen in ein Zelt in den Donaupark, wo die BesucherInnen mit Photographien, Kostümen und audiovisuellen Effekten in das viktorianische Zeitalter versetzt werden. Ebenfalls finden sich hier die niederländische Performance-Gruppe Superhallo mit HUM-Radio zum Summen, die Portrait-Scherenschnitt-Meisterin Crilla Silhoutte und Marie-Anne Dirckx mit ihrer Bunten Flugkiste on tour. Die italienische Straßenmalerin BiSi gestaltet während der Pflasterspektakel-Tage im Lentos Freiraum ein großartiges Gemälde.

Musik im Musikpavillon und im Arkadenhof des Landhauses

Natürlich darf Musik in all ihren Stilrichtungen nicht fehlen. Der atmosphärische Arkadenhof des Landhausparks steht als Musikbühne zur Verfügung: Cobario präsentiert Wiener Weltmusik, Cirkusz-KA Fado & Tango, das Paar Harp Agon Z.T. Hungaro-Celtic-Folks und der Italiener Paolo Casolo Pianomusik.

Eine tolle Mischung verspricht der Musikpavillon mit der österreichischen Rock’n’Roll Gruppe Bananz & Tangos, der Linzer Stahlstadt-Brass-Band Blechsalat und dem französischen Duo Beranger mit Piano & Drums. Wer griechische Musik liebt, freut sich auf Bouzuoki Loops, mit Musik aus aller Welt verzaubert Waagal aus Frankreich. Mad & Chili und Hoizkopf überraschen mit Mundart-Pop aus Oberösterreich. Die UrDrummer sorgen für den richtigen Rhythmus und mit ihrer Stimme begeistert die Singer-Songwriterin Barbara Duy.