Medienservice vom: 26.07.2021

Umfangreiche Schäden an Baumbestand durch Unwetter am Sonntag Städtische Mitarbeiter arbeiten mit Hochdruck – Vorsicht in Grünanlagen

Sonntagabend zog erneut eine Unwetterfront verbunden mit starkem Wind über die Landeshauptstadt hinweg. Dabei wurden viele Bäume und andere Gehölze in den städtischen Grünanlagen beschädigt. Das Team des Geschäftsbereiches Stadtgrün und Straßenbetreuung steht heute bereits seit den frühen Morgenstunden im Einsatz, um die Schäden zu beseitigen. Die Schadensfälle werden dafür genau evaluiert und anhand einer Prioritätenreihung schnellstmöglich abgearbeitet.

Die Stadt Linz bittet Bewohnerinnen und Bewohner um Geduld, da sich die Sicherungs- und Aufräumarbeiten aufgrund der Fülle der Beschädigungen über die kommenden Tage ziehen werden.

Auch werden die Linzerinnen und Linzer gebeten, Grünanlagen nach Möglichkeit zu meiden, vor allem, wenn in Parks und Grünflächen ein Altbaumbestand vorhanden ist.

„Nach dem Mitwirken der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Geschäftsbereiches Stadtgrün und Straßenbetreuung bei der Abarbeitung der Hochwasser-Maßnahmen vergangene Woche, stehen die Kolleginnen und Kollegen heute erneut im Unwetter-Einsatz. Ich bedanke mich für den fordernden, oft nicht ungefährlichen Einsatz bei der Beseitigung von Sturmschäden und bitte Linzerinnen und Linzer, Bäume und Gehölze auch in den kommenden Tagen nach Möglichkeit zu meiden. Die Wettervorhersagen geht leider von weiteren Gewittern aus“, betont Grünreferent Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier.