Medienservice vom: 04.08.2021

Unwetter-Woche verlangte von Linzer Feuerwehren Spitzenleistungen ab Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehren verzeichneten in der vergangenen Woche insgesamt 188 Unwetter-Einsätze

„Auf die Linzer Feuerwehren ist 365 Tage im Jahr Verlass. In der von Unwettern geprägten Vorwoche bewiesen die Linzer Florianijünger wieder, dass sie auch in Ausnahmesituationen immer zur Stelle sind. Bei insgesamt 188 Unwetter-Einsätzen in der gesamten Vorwoche, quer über das gesamte Stadtgebiet, waren die Feuerwehrleute der Linzer Berufsfeuerwehr sowie der vier Freiwilligen Feuerwehren zur Stelle“, informiert der Linzer Sicherheitsstadtrat und Feuerwehrreferent Michael Raml.

„Ich möchte allen Feuerwehleuten für ihren hervorragenden Einsatz danken. Wieder einmal haben sie eindrücklich bewiesen, dass sich die Linzerinnen und Linzer in allen Situationen auf sie verlassen können“, so Raml. Obwohl sich viele Menschen mittlerweile an Hitzesommer gewöhnt haben, erinnern Experten daran, dass die aktuellen Wetterverhältnisse einem durchschnittlichen oberösterreichischen Sommer entsprechen. „Das Wichtigste ist jedenfalls: Egal, wie das Wetter wird, auf die Linzer Feuerwehren ist Verlass“, unterstreicht Sicherheitsstadtrat Raml abschließend.