Medienservice vom: 16.08.2021

Neue Eisenbahnbrücke Markierungsarbeiten laufen an – mindestens zwei Kilometer frische Farbe für neue Donauquerung

Auf der neuen Eisenbahnbrücke Linz gehen die Arbeiten bis zur Eröffnung am 28. August bereits in den Endspurt. So läuft die finale Asphaltierung der Rad- und Gehwege mit rutschfestem Belag auf Hochtouren. Bei der zunächst aufgebrachten roten Farbschicht handelte es sich um die darunterliegende Grundierung. Unmittelbar im Anschluss erfolgen die Markierungsarbeiten. Mehr als zwei Kilometer an weißer Kennzeichnung werden von den Bau-Trupps auf der neuen Brücke aufgebracht. Gekennzeichnet werden nicht nur 1.200 Meter auf der Brücke (Fahrbahn sowie zwei Randlinien), sondern auch die Anschlussstellen bis zur Hafenstraße im Süden und zur Linken Brückenstraße im Norden inclusive Richtungspfeilern sowie Schutzwegen. 

„Bis zu 70 Arbeiter sind in Spitzenzeiten an der Realisierung dieses für Linz so wichtigen Bauvorhabens gleichzeitig beschäftigt gewesen. Auch in den letzten Tagen vor der Eröffnung gibt es noch jede Menge zu tun, bevor wir am 28. August die Brücke dann in voller Pracht gemeinsam mit den Linzerinnen und Linzern erleben können. Unser besonderer Dank gilt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in diesen Tagen ihr Bestes geben, damit dieser Termin pünktlich eingehalten werden kann“, freuen sich Bürgermeister Klaus Luger und Vizebürgermeister Markus Hein auf das festliche Brücken-Opening.