Medienservice vom: 08.09.2021

Linz trauert um Obersenatsrat Dr. Arthur Seipelt Finanzdirektor der Stadt Linz i. R. im 87. Lebensjahr verstorben

Linz trauert um Obersenatsrat Dr. Arthur Seipelt, der am 6. September 2021 im 87. Lebensjahr verstorben ist. Der langjährige Finanzdirektor der Landeshauptstadt Linz wird am 24. September 2021 im Kreise seiner Familie verabschiedet. Der Trauergottesdienst findet um 11 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Michael in Leonding statt, anschließend erfolgt die Urnenbeisetzung im Familiengrab am Pfarrfriedhof.

Dr. Arthur Seipelt wurde am 14. September in Leonding geboren. Im Juni 1953 legte er am Khevenhüller Bundesrealgymnasium die Matura ab. Bereits im Oktober des gleichen Jahres begann er seinen Dienst am Linzer Magistrat im sogenannten Statistischen Amt. Neben seiner beruflichen Tätigkeit studierte er von 1957 bis 1963 Rechtswissenschaften an der Universität Wien als Werkstudent. Am 10. Mai 1963 promovierte Arthur Seipelt zum Doktor der Rechtswissenschaften. Beim Linzer Magistrat war er vorerst im Statistischen Amt, im Bezirksverwaltungsamt, im Baurechtsamt und als Sekretär des damaligen Bürgermeisters Franz Hillinger tätig. Ab August 1972 leitete Dr. Seipelt das Baurechtsamt der Stadt Linz. Von 1. Jänner 1974 bis 31. Dezember 1994, also bis zu seiner Pensionierung, war Obersenatsrat Dr. Seipelt insgesamt 21 Jahre lang als umsichtiger und vorausblickender Finanzdirektor tätig. Überdies war Dr. Seipelt während der Realisierung des Neuen Rathauses Geschäftsführer der BEG (Bauplanungs- und Errichtungs GesmbH der Stadt Linz). Mit 1. Jänner 1995 trat Dr. Arthur Seipelt schließlich in den wohlverdienten Ruhestand.

Dr. Seipelt war verheiratet und Vater einer Tochter sowie eines Sohnes. In seiner Freizeit frönte er seinen Hobbies, der Jagd und der Musik. Er war langjähriger Obmann der Stadtkapelle Leonding und Mitglied mehrerer Jagdvereinigungen.