Medienservice vom: 13.09.2021

Erkrankungen der Herzklappen als verborgene Gefahr Gesundheitsstadtrat Michael Raml: „Vorsorgeuntersuchungen retten Leben“

Anlässlich der europäischen „Herzklappenwoche“ (13. bis 19. September) ruft der Linzer Gesundheitsstadtrat Michael Raml die oftmals verborgene Gefahr der Herzklappenerkrankung ins Gewissen. „Die meisten von uns haben sich mit Herzklappenerkrankungen nie auseinandergesetzt. Es leiden jedoch über 100.000 Menschen über 65 in Österreich an solchen oftmals lebensbedrohlichen Krankheiten. Leider bleiben sie oft, nicht zuletzt aufgrund des mangelnden Bewusstseins in der Bevölkerung, unentdeckt. Das kann schwerwiegende Folgen haben“, erklärt der Gesundheitsstadtrat und führt weiter aus: „Die Früherkennung ist auch bei Herzklappenerkrankungen besonders wichtig. Ich appelliere daher an die Linzerinnen und Linzer, diese Gefahr nicht zu unterschätzen und Vorsorgeuntersuchungen wahrzunehmen. Oftmals ist es auch hilfreich, bei Untersuchungen den Arzt auf mögliche Herzklappenerkrankungen hinzuweisen.“

Der österreichweit aktive Verein „Meine Herzklappe – Verein zur Information über Herzklappenerkrankungen“ hat es sich zum Ziel gemacht, mehr Bewusstsein und dadurch bessere Heilungschancen für Herzklappenerkrankungen zu schaffen. „Allein mit dem Abhören des Herzens kann ein Arzt feststellen, ob eine Herzklappenerkrankung vorliegt. Wird dieser "Stethoskop-Check" regelmäßig gemacht, so lassen sich mögliche schwerwiegende Komplikationen vermeiden.“ sagt der Präsident des Vereins, Univ.-Prof. Dr. Christian Hengstenberg, Leiter der klinischen Abteilung für Kardiologie am AKH und der MedUni Wien.

Der Verein hat darüber hinaus ein leicht verständliches und aufschlussreiches Erklärvideo produziert, welches unter folgendem Link verfügbar ist: https://www.youtube.com/watch?v=-PDkW1Eqoww

KundInnenverkehr
eingeschränkt

KundInnenverkehr bei der Stadt Linz

Als Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus werden die städtischen Services eingeschränkt. Der KundInnenverkehr ist derzeit nur mit Terminvereinbarung, telefonisch oder digital möglich.

Mehr dazu