Medienservice vom: 14.09.2021

Neuer Name für Hort der Volkschule 16 in Urfahr Hort bei der Jahnschule heißt künftig Hort Sonnenstein

Mit Beginn des neuen Schuljahres trägt der Hort der Volkschule 16, bekannt als Hort bei der Jahnschule, nun einen neuen Namen. Bereits im Frühjahr fand die Umbenennung der ehemaligen Jahnschule in Volksschule Sonnenstein statt. Direktorin Doris Gruber strebte damit eine neue Richtung mit dem Schwerpunkt „Bewegung und Gesundheit“ an. Dazu zählen eine tägliche Bewegungseinheit, die gesunde Jause, „Der kleine Mugg“ – ein Gesundheitsprojekt mit der ÖGK – und die Zusammenarbeit mit Sportvereinen. Nun firmiert auch der Hort unter neuem Namen, nämlich Hort Sonnenstein. Die offizielle Umbenennung wurde auch von Bürgermeister Klaus Luger und der zuständigen Stadträtin Mag.a  Eva Schobesberger unterstützt.

Der Hort Sonnenstein verfügt über 70 Plätze in drei Gruppen. Im Rahmen des städtischen “Tablet-Projektes” des Innovations-Hauptplatzes konnte auch dieser Hort als Projektpartner gewonnen werden. In diesem Pilotprojekt stand die Vermittlung digitaler Schlüsselkompetenzen im Fokus. Von Mai bis Mitte Juni erhielten sowohl die Kinder als auch HortpädagogInnen Medien- und Technologiekompetenzen, um das Tablet sinnstiftend einzusetzen. Im Hort Sonnenstein nahmen 14 Kinder daran teil.