Medienservice vom: 08.10.2021 |Fotos zum Medienservice

Spatenstichfeier am Areal „Dr. Karl-Renner-Schule“ VS, Hort und MS am Flötzerweg werden ausgebaut

Die Stadt Linz setzt ihr Kinderbetreuungs-Ausbauprogramm kontinuierlich fort. Oberstes Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen unserer Stadt beste Bedingungen für Bildung und Betreuung zu bieten. Als jüngste Projekte stehen aktuell der Ausbau der VS 28, der Dr. Karl-Renner-Schule, der MS 17 sowie des dortigen Horts am Programm. Die dazugehörige Spatenstichfeier fand am Donnerstag, 7. Oktober 2021, um 13.30 Uhr, im Beisein von Bürgermeister Klaus Luger und Mitgliedern des Linzer Stadtsenats statt. 

Im Detail soll nach den Plänen des Architektenteams Dornstädter im Westen des Areals ein dreigeschoßiger Anbau gebaut werden, der optimale Bedingungen für die Mittelschule und den Hort bietet. Die bestehende Volksschule wird ebenfalls ausgebaut und modernisiert. Das Projekt soll mit einem Investitionsvolumen von etwa 3,5 Millionen Euro realisiert werden. Die Projektabwicklung erfolgt durch die Immobilien Linz.