Medienservice vom: 12.10.2021 |Fotos zum Medienservice

In Linz blüht der Herbst! Herbstblumen im gesamten Stadtgebiet gepflanzt

Für herbstliche Farbenpracht sorgen derzeit die Linzer Stadtgärtnerinnen und Stadtgärtner, die heute, Dienstag, mit der Herbstbepflanzung im Schillerpark und am Bahnhofspark beginnen. Mit Herbstpflanzen verschönert werden unter anderem die Standorte Hauptplatz, Hauptstraße, Bernaschekplatz, Wildbergstraße, Harrachstraße, Schillerpark, Bahnhofspark, Wienerstraße, Barbarakapelle, Hessenplatz, Friedensplatz, Bauernberganlage, Bergschlößl, Bindermichlpark, Fadingerplatz, Kleinmünchen-Zentrum und Kirche, Donaupark/Brucknerhaus sowie Seniorenzentrum Neue Heimat, Sombartstraße, Alter Markt, Botanischer Garten und Neues Rathaus.

Neun verschiedene Sorten „Multiflora Chrysantemen“ bringen die Stadt in den Herbstfarben Gelb, Weiß, Rosa, Rot, Orange und Lila zum Leuchten. Als Füllplanzen hat sich in den letzten Jahren der Zierkohl und die Italienische Strohblume (Helichrysum) bewährt. Insgesamt kommen acht verschiedene Sorten Zierkohl zum Einsatz. Alleine in den städtischen Parkanlagen sowie im Botanischen Garten werden insgesamt 7.000 Stück Chrysanthemen, 8.000 Stück Zierkohl und 500 Stück der Italienischen Strohblume (Helichrysum) gepflanzt. 

Weiters werden in den Blumenbeeten 2.000 Stück Narzissen und 5.500 Stück Tulpen eingelegt. Die Blumenzwiebeln werden im Frühjahr dann erblühen.

„Die Stadtgärtnerinnen und Stadtgärtner sorgen mit der Pflege und Gestaltung von Grünflächen nicht nur für farbenprächtige Highlights, sondern leisten auch einen wertvollen Beitrag für den Bienen- bzw. Insektenschutz. Die vielfältige und farbenprächtige Pflanzenauswahl erfreut Mensch und Tier gleichermaßen – zu jeder Jahreszeit“, zeigt sich der für Stadtnatur und Lebensqualität zuständige Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier erfreut über die neu bepflanzten Blumenbeete im gesamten Stadtgebiet. 

Creative Commons-Lizenz (neues Fenster)
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

KundInnenverkehr
eingeschränkt

KundInnenverkehr bei der Stadt Linz

Als Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus werden die städtischen Services eingeschränkt. Der KundInnenverkehr ist derzeit nur mit Terminvereinbarung, telefonisch oder digital möglich.

Mehr dazu