Medienservice vom: 13.10.2021

Ausbau der Zeppelinstraße Adaptierung des Kreuzungsbereichs mit der Wiener Straße

Von der städtischen Verkehrsplanung wurde in Abstimmung mit der Gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft der Stadt Linz GmbH (GWG) und dem Land . ein Projekt für die Umgestaltung des Kreuzungsbereichs Zeppelinstraße / Wiener Straße ausgearbeitet. 

Durch den GWG-Neubau in der südwestseitigen Kreuzungsecke Zeppelinstraße / Wiener Straße ergibt sich die Möglichkeit zur Errichtung einer eigenen stadtauswärts führenden Rechtsabbiegespur in der Zeppelinstraße. Dabei ist auch eine Kreuzungsaufweitung vorgesehen. Diese ermöglicht die Verlegung von Schutzwegen und Radwegfurten. Dafür sind Adaptierungen an der bestehenden Verkehrslichtsignalanlage notwendig. 

Dadurch können die Abläufe zur Verbesserung der Verkehrssicherheit optimiert werden. Entlang der Abbiegespur wird ein Längsparkstreifen eingerichtet, auf dem baumbepflanzte Grüninseln geschaffen werden. Die Bauarbeiten sind von Mitte Oktober bis Ende November 2021 terminisiert und seitens der Stadt Linz mit Kosten von 115.000 Euro veranschlagt. 

Im Zuge des Straßenausbaues in der Zeppelinstraße wird auch die öffentliche Beleuchtung zwischen Hausnummer 15 und der Wiener Straße erneuert. 

Neben diesen Baumaßnahmen erfolgen in der Wiener Straße entlang des GWG-Bauplatzes zeitgleich Umbauten zur Einrichtung einer Ladezone, Längsparkplätzen mit Grüninseln und eines Radwegs. Diese Bauarbeiten erfolgen auf Landesstraßengrund und werden daher im Einvernehmen zwischen dem Land . und der GWG abgewickelt.