Medienservice vom: 19.11.2021

Linzer Weihnachtsmärkte werden abgesagt Weihnachtsbeleuchtung, Märchenfiguren und Krippen sorgen für weihnachtlich dekorierte Stadt

„Aufgrund des angekündigten österreichweiten Lockdowns können die Linzer Weihnachtsmärkte am Hauptplatz und im Volksgarten heuer nicht mehr stattfinden“, geben Bürgermeister Klaus Luger und die für Märkte zuständige Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer bekannt. Die ursprünglich für 20. November vorgesehene Eröffnung der Weihnachtsmärkte musste bekanntlich bereits abgesagt werden. Nun ist definitiv die Möglichkeit eines späteren Starts mit 6. Dezember nicht mehr gegeben. In Abstimmung mit den Beschickern erfolgt ab heute der Abbau der Hütten am Volksgarten. Der Hauptplatz wird nächste Woche neu gestaltet.

Auch wenn heuer kein Weihnachtsmarkt in Linz stattfinden kann, wird ab Samstag, 27. November, die Linzer Weihnachtsbeleuchtung erstrahlen. Am Hauptplatz sorgen der beleuchtete Weihnachtsbaum aus der Gemeinde Eggerding und vier geschmückte Laternen für eine adventliche Stimmung. Damit die Kinderaugen trotzdem leuchten werden dort sechs Märchenhütten aufgestellt und mit Christbäumen dekoriert. Am Martin-Luther-Platz wird die große Krippenhütte des Volksgartens mit ihren lebensgroßen Figuren und einem Krippenspiel mit Effekten und Musik für vorweihnachtliche Stimmung sorgen. Im Zentrum des Volksgartens werden die Lichterketten bei der großen Linde Teil der Weihnachtsbeleuchtung sein.

Treue Kunden der Linzer Weihnachtsmärkte müssen nicht auf ihre Lieblingsprodukte verzichten. Über die Linzer Weihnachtsmarktseite https://christkindlmarkt-linz.at können die Linzerinnen und Linzer ihre Weihnachtsgeschenke bei den Online-Shops der regionalen BeschickerInnen bestellen. Diese Seite wird aktuell laufend erweitert.

Für die MarktbeschickerInnen wird es finanzielle Unterstützungen geben.

KundInnenverkehr
eingeschränkt

KundInnenverkehr bei der Stadt Linz

Als Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus werden die städtischen Services eingeschränkt. Der KundInnenverkehr ist derzeit nur mit Terminvereinbarung, telefonisch oder digital möglich.

Mehr dazu