Medienservice vom: 14.02.2022 |Fotos zum Medienservice

Ausbau der Kinderbetreuung in Pichling Neue Betreuungseinrichtung Traundorfer Straße/ Schwaigau - Platz für 6 Kindergarten- und 3 Krabbelgruppen

In den nächsten Jahren steigt der Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen im Stadtteil Pichling durch die Wohnungsbauoffensive mehrerer Linzer Genossenschaften beträchtlich an. 

Im Kreuzungsgebiet Traundorfer Straße/Schwaigaustraße (nähe Südpark) wurde daher im Auftrag der Stadt Linz eine Kinderbetreuungseinrichtung mit 6 Kindergarten- und 3 Krabbelgruppen durch ein Bauträgermodell mit der GIWOG errichtet. Eine Kindergarten- sowie eine Krabbelstuben-Integrationsgruppe sind in den Neubau bereits eingezogen, der Bezug der restlichen Einheiten soll in Etappen ab heuer erfolgen.  Der Sieger des Architektenwettbewerbes, das Büro HOHENSINN ARCHITEKTUR ZT aus Graz, hat das Gebäude als V-förmigen Flügel konzipiert, die teils begrünte Spieldachterrasse über den Krabbelgruppen ergänzt den abwechslungsreichen Außenspielbereich. 

„Die Stadt Linz gibt jeden 3. Budgeteuro für Soziales aus. Zu den Schwerpunkten dabei gehören Investitionen in den Ausbau der Kinderbetreuung. Meist tritt die Stadt selbst als Bauträger auf, es werden aber auch auf Mietbasis zeitgerechte und moderne neue Einrichtungen geschaffen. Ein Musterbeispiel dafür ist der neue Kindergarten im Bereich Traundorfer Straße/Schwaigaustraße“, informiert Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Karin Hörzing.  

„Pichling ist derzeit jener Stadtteil, in dem die meisten Wohnungen gebaut werden. Allein im Rahmen des Projekts „Wohnen Am See“ werden von mehreren Wohnbauträgern (GIWOG, WAG und Neue Heimat OÖ) etwa 700 Wohneinheiten errichtet. Die Stadt Linz sorgt für die begleitende Infrastruktur“, ergänzt Planungsreferent Stadtrat Dietmar Prammer. 

Der Kindergarten wurde durch einen gemeinsamen Vorplatz mit dem eigenständigen Geschäftsflächengebäude (Cafe/Bäckerei) zu einem multifunktionalen Freibereich gestaltet, der als öffentlich zugängige Begegnungszone genutzt werden kann. Im selben Gebäude betreibt die Bäckerei Honeder einen Backshop und ein Cafè mit einem schönen Außenbereich.

Fast 20 Millionen Euro wurden allein im Vorjahr in den kontinuierlichen Ausbau der Kinderbetreuung in den städtischen Krabbelstuben, Kindergärten und Horten investiert, wobei ein großer Teil dieser Mittel aus dem 65 Millionen schweren „Pakt für Linz“ stammt. Realisiert wurde dabei neben der Einrichtung in Pichling der Neubau der Kinderbetreuungseinrichtungen an der Auhirschgasse, Am Hartmayrgut und die Erweiterung des Kindergartens Pestalozzistraße. Weiters erfolgten der Spatenstich für Volksschule und Hort Pichling sowie Volksschule, Hort und Mittelschule bei der Rennerschule.

2022 und 2023 sind jeweils 17 Millionen Euro für Ausbaumaßnahmen vorgesehen.

Details zum Neubau auch unter https://ilg-linz.at/objekt/kinderbetreuungseinrichtung-schwaigau/ 

Wahl 2022

Bundespräsidentenwahl 2022

Am 9. Oktober 2022 findet die Bundespräsidentenwahl statt. Wir bieten alle Informationen zur Wahl und die Online-Bestellung von Wahlkarten für in Linz wahlberechtigte Personen.

Mehr dazu