Medienservice vom: 06.04.2022

Linzer Jungeltern erhalten Förderung für Stoffwindeln Für weniger Abfall und mehr Nachhaltigkeit

Stoffwindeln sind eine haut- und umweltfreundliche Alternative zu Wegwerfprodukten. Darüber hinaus wird mit dem Ankauf von Stoffwindeln der Abfall in der Wickelphase deutlich reduziert, weshalb diese nachhaltige Wickel-Alternative bereits von zahlreichen Linzer Jungeltern genutzt wird. 

„Geht man davon aus, dass ein kleines Kind knapp drei Jahre lang gewickelt wird, fallen in diesem Zeitraum pro Baby rund eine Tonne Wegwerfwindeln an. Mit der Förderung für alle Linzer Jungeltern, die ihre Kinder mit Mehrwegwindeln wickeln, setzt die Stadt Linz einen weiteren Anreiz, den Abfall deutlich zu reduzieren“, informiert Klimastadträtin Mag.a Eva Schobesberger.

Die Stadt Linz unterstützt ab sofort Linzer Eltern und Erziehungsberechtigte beim Kauf von waschbaren, wiederverwendbaren Stoffwindeln (Mehrausstattungen). Die Förderhöhe beträgt 30 Prozent der Investitionskosten bzw. maximal 80 Euro. Ausgenommen von der Förderung sind Mullwindeln und so genannte Spucktücher. Zu beachten gilt, dass das Förderansuchen spätestens sechs Monate nach Geburt des Kindes eingebracht werden muss.

Frag ELLI!

"Frag ELLI!" – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden.

Zum Chatbot