Medienservice vom: 14.04.2022

Linzer Wohnbau: 6.317 Wohnungen in der „Pipeline“ Planungsstadtrat Dietmar Prammer: „Die beständig anhaltende Wohnbautätigkeit ist ein Zeichen von Stabilität und Wachstum der Stadt Linz“

Mehr als 6.000 Wohnungen sind aktuell in Linz projektiert oder bereits in Bau. Über 410 Wohnungen wurden bereits im ersten Quartal des neuen Jahres fertiggestellt. Schwerpunkte setzt die Stadt Linz vor allem im Süden und in den Ausbau des gemeinnützigen Wohnbaus. 

Ein Blick auf die Statistik zum Quartalsende zeigt: Mehr als 2.000 Wohnungen sind derzeit in Bau und verteilen sich auf 120 Projekte in ganz Linz, weitere 4.200 Wohneinheiten sind bereits eingereicht oder projektiert. Trotz der Einschränkungen infolge der Corona-Pandemie in den letzten beiden Jahren konnte der beständig anhaltende Trend der Wohnbautätigkeit gehalten werden. Des Weiteren wurden über 410 Wohnungen im vergangenen Quartal fertiggestellt.

„Zu Beginn des Jahres 2022 zählt die Stadt Linz schon über 208.000 Einwohner*innen. Durch die aktive Bautätigkeit können wir mit dem Bevölkerungswachstum Schritt halten und den steigenden Wohnbedarf auch weiterhin decken“, sieht Planungsstadtrat Dietmar Prammer mit Zuversicht in die Zukunft.

Die kontinuierliche Bautätigkeit in den letzten Jahren zeigt sich vor allem auch in der relativ jungen Bausubstanz, die Linz aufweist. Nur rund 2.300 Gebäude wurden vor 1919 errichtet. In der Zeit von 2011 bis 2020 wurden rund 1.500 Gebäude und im Jahr 2021 100 Gebäude neu errichtet. Dabei sind rund drei Viertel (18.300) der Linzer Gebäude Wohngebäude. 

Die Wohnbaustatistik im Detail

Wahl 2022

Bundespräsidentenwahl 2022

Am 9. Oktober 2022 findet die Bundespräsidentenwahl statt. Wir bieten alle Informationen zur Wahl und die Online-Bestellung von Wahlkarten für in Linz wahlberechtigte Personen.

Mehr dazu