Medienservice vom: 01.06.2022 |Fotos zum Medienservice

Linz im Pride Month Juni unter Regenbogenflagge Sichtbares Zeichen für Toleranz und Solidarität

Der Pride Month Juni steht für die LGBTIQ*-Community im Zeichen der Sichtbarkeit, Freiheit und Gleichberechtigung. LGBTIQ*-Referentin Tina Blöchl und Gleichbehandlungsbeauftragte Patricia Kurz-Khattab hissen aus diesem Anlass gemeinsam mit wesentlichen Vertreter*innen der LGBTIQ*-Community die Regenbogenflagge vor dem Alten Rathaus. Linz ist eine urbane, weltoffene und diverse Stadt, die mit den Fahnen vor dem Alten und dem Neuen Rathaus den ganzen Juni ein sichtbares Zeichen für Toleranz und Solidarität setzt.

„Die Herausforderungen, vor denen die LGBTIQ*-Community täglich steht, sind noch immer groß. Es gibt noch viel zu tun. Linz soll ein Ort sein, an dem alle Menschen, unabhängig von Geschlecht, Herkunft und/oder sexueller Orientierung das Leben führen können, das sie sich wünschen. Sicher und diskriminierungsfrei. Niemand soll sich verstecken müssen“, sagt LGBTIQ*-Referentin Vizebürgermeisterin Tina Blöchl. 

Darum zeigt sich die Stadt Linz mit einer Personengruppe solidarisch, deren Anliegen bisher nur vereinzelt in den Fokus gerückt wurden. „Sichtbare Symbole sensibilisieren eine Gesellschaft. Sie setzen Zeichen und sind ein nach außen tragen von im Hintergrund geleisteter Arbeit. Das Ziel ist eine gesellschaftliche Haltungsänderung damit Hürden und Vorurteile immer weiter abgebaut werden“, sagt Gleichbehandlungsbeauftragte Patricia Kurz-Khattab.

Als Höhepunkt des Pride Month findet am 25. Juni die 11. Linzpride statt. Der ganze Monat ist geprägt von einem vielfältigen und diversen Kulturprogramm. Unter www.linztermine.at sind unter dem Suchbegriff „LGBTIQ“ alle Termine rund um den Pride Month zu finden. 

Wahl 2022

Bundespräsidentenwahl 2022

Am 9. Oktober 2022 findet die Bundespräsidentenwahl statt. Wir bieten alle Informationen zur Wahl und die Online-Bestellung von Wahlkarten für in Linz wahlberechtigte Personen.

Mehr dazu