Medienservice vom: 24.06.2022

Weiterer laborbestätigter Affenpocken-Fall in Linz 39-jähriger Linzer infiziert – Städtische Gesundheitsbehörde setzte erforderliche Schritte

Heute, Freitag, meldete das Kepler Universitätsklinikum (KUK) einen weiteren laborbestätigten Affenpocken-Fall bei der Linzer Gesundheitsbehörde. Bei einem 39-jährigen Linzer wurde das Virus nach Auftreten erster Symptome nachgewiesen. Die Gesundheitsbehörde des Magistrats hat umgehend die erforderlichen Schritte eingeleitet (behördliche Absonderung, Erhebung allfälliger Kontaktpersonen). Der Gesundheitszustand von Kontaktpersonen wird behördlich überwacht, bei Auftreten von Symptomen werden weitere Absonderungen vorgenommen.

Erst Mittwoch dieser Woche wurde ein erster laborbestätigter Fall des Affenpocken-Virus in Linz gemeldet: Ein 34-jähriger Linzer befindet sich seitdem in behördlicher Absonderung.

Nach den bisherigen Erhebungen dürfte kein Zusammenhang zwischen den beiden Fällen bestehen.

Wahl 2022

Bundespräsidentenwahl 2022

Am 9. Oktober 2022 findet die Bundespräsidentenwahl statt. Wir bieten alle Informationen zur Wahl und die Online-Bestellung von Wahlkarten für in Linz wahlberechtigte Personen.

Mehr dazu