Medienservice vom: 02.09.2022

Leonfeldner Straße: Mehr Sicherheit für Fußgänger*innen Umbau von Kreuzungsbereich im Bereich Harbachsiedlung

Mehr Platz und somit mehr Sicherheit für Fußgänger*innen wird der Ausbau des Fahrbahnteilers auf der B 126 Leonfeldner Straße im Bereich Harbachsiedlung mit sich bringen. Dieser Beschluss wurde in der jüngsten Sitzung des Linzer Stadtsenates getroffen.

Im Zuge der Fahrbahnsanierung nördlich der Millsteigerstraße durch das Land Oberösterreich soll auch der Kreuzungsbereich verkehrstechnisch verändert werden. Dabei wird der bestehende Fahrbahnteiler bzw. die Grüninsel von 1,8 Meter auf 2,5 Meter verbreitert, damit Fußgänger*innen mehr Platz finden, wodurch die Sicherheit erhöht wird. Die Verbreiterung macht zusätzliche Baumaßnahmen, wie etwa die Versetzung eines Beleuchtungsmastens, die Adaptierung des Radweges, des Parkstreifens sowie der Fahrbahn erforderlich. Die stadteinwärts führende Bushaltestelle ist ebenfalls von den Baumaßnahmen betroffen; diese wird gleichzeitig mit einem taktilen Leitsystem ausgestattet.

„Die Erhöhung der Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer*innen muss bei Planungen stets mitgedacht und konsequent umgesetzt werden. Durch eine Politik der vielen kleinen Schritte erreichen wir in Verbindung mit der Umsetzung unserer Mobilitätskonzepte eine Gleichstellung aller Mobilitätsformen auf den Linzer Straßen. Fußgänger*innen müssen sich in Geh- und Wartebereichen bestmöglich geschützt fühlen“, erklärt Mobilitätsreferent Vizebürgermeister Mag. Martin Hajart.

Der Auftrag wird gemeinsam von Land Oberösterreich und der Stadt Linz ausgeschrieben, wobei die Gesamtkosten von etwa 112.000 Euro jeweils zur Hälfte aufgeteilt werden.

Wahl 2022

Bundespräsidentenwahl 2022

Am 9. Oktober 2022 findet die Bundespräsidentenwahl statt. Wir bieten alle Informationen zur Wahl und die Online-Bestellung von Wahlkarten für in Linz wahlberechtigte Personen.

Mehr dazu