Medienservice vom: 05.09.2022 |Fotos zum Medienservice

Stadt zeichnete die schönsten Gärten und Balkone aus Aktion „Blühendes Linz“ – Klimastadträtin Mag.a Eva Schobesberger überreichte die Preise

Der Stadtgartl-Wettbewerb „Blühendes Linz“ ging 2022 in die nächste Runde. Zum sechsten Mal wurden die besten Urban-Farming-Ideen und Begrünungskonzepte der Linzer*innen prämiert. Am Mittwoch, 31. August, überreichte Klimastadträtin Mag.a Eva Schobesberger den Gewinner*innen ihre Preise. Der Schwerpunkt lag diesmal auf Vielfalt und Naturnähe. Als prominenter Hauptjuror war wieder Biogärtner Karl Ploberger mit dabei, der die Veranstaltung am Turnermeisterhof – dem Sitz der Linzer Stadtgärtnerei – auch moderierte. Neu aufgenommen wurde die Kategorie Dachgarten und Fassadenbegrünung. Zudem waren die besten Ideen aus den Bereichen Hausgarten, Fenster und Balkon sowie Öffentlicher Raum gesucht.

Für jede der vier Kategorien stellte die Stadt Linz Preise zur Verfügung, der Hauptpreis ist eine Gartenreise, daneben winkten Gutscheine der Stadtgärtnerei, Jahreskarten des Botanischen Gartens und Bücher übers Garteln. In der Kategorie Hausgarten sind zudem Sonderpreise vergeben worden - an all jene, die schon des Öfteren teilgenommen haben. 

„Blühende Balkone, üppige Gärten sowie begrünte private und öffentliche Flächen erfüllen gerade in der Stadt eine wichtige Rolle: Sie sind nicht nur Rückzugsort für Erholungssuchende und somit Garant für eine urbane Lebensqualität, sondern auch Lebensraum für eine Vielzahl an Pflanzen und Tieren. Jede grüne Insel kann auch als Klein-Biotop gesehen werden”, freut sich Stadträtin Schobesberger über die zahlreichen Einsendungen.

Die Sieger*innen in den jeweiligen Kategorien sind:

  • In der Kategorie Hausgarten hat Andrea Fellner mit einer 5-Stern-Wellness-Oase für Bienen und die Insektenwelt, die im Sommer noch mit der Sense gemäht wird, gewonnen. Eigener Kompost und viele Brenneseln für die Jauche geben natürliche Nährstoffe, dass alles grünt und blüht.
  • Den ersten Platz in der Kategorie Fenster und Balkon belegt Familie Bek mit ihrem liebevoll gestalteten Reich, das durch eine bestens angelegte Pflanzenvielfalt besticht. Wiesenblumen am Tisch, in den Pflanztrögen Feigenbaum, Oleander, Palmen, Bambus, Hortensien, verschiedene Rosensorten, sind hier zu finden.
  • Der Hauptpreis für den Öffentlichen Raum geht an Peter Mayrhofer, der in der Kudlichstraße mit einem bunten Blumenmeer an einer Böschung den Straßenzug verschönert hat. Hinter der Hecke erstreckt sich ein Naturgarten.
  • Für den neuen Preis Dachgarten und Fassade hat der Gewinner Engelbert Schwarz eine völlig kahle Dachüberdeckung in der Innenstadt begrünt – mit neuem Rasen, Kleinbäume und Topfpflanzen und einer mit Wein berankten Pergola.

Als Hauptpreis in allen vier Kategorien winkt eine Gartenreise „Privatgärten Niederösterreich und Garten Tulln“ für zwei Personen.

Creative Commons-Lizenz (neues Fenster)
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Wahl 2022

Bundespräsidentenwahl 2022

Am 9. Oktober 2022 findet die Bundespräsidentenwahl statt. Wir bieten alle Informationen zur Wahl und die Online-Bestellung von Wahlkarten für in Linz wahlberechtigte Personen.

Mehr dazu