Medienservice vom: 14.09.2022

Aktueller Pollenwarndienst Geringe Belastung durch Beifuß, Gänsefuß, Wegerich und Ragweed

Die Pollenwarndienste im Kepler Universitätsklinikum und in den Kliniken Vöcklabruck und Freistadt melden:

Mit dem Wetterumschwung klingt die Pollenbelastungen allmählich aus. Lokal können auf Tritt- und Unkrautfluren noch sporadisch Pollen von Wegerich, Beifuß, Gänsefuß und Ragweed auftreten. Der Anteil von Pilzsporen ist dagegen noch hoch.  

Der Tonband-Pollenwarndienst ist unter folgenden Telefonnummern erreichbar: Kepler Universitätsklinikum GmbH +43 50 768083 6919, Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck +43 50 554714990, Klinikum Freistadt +43 50 55476 28400.

Frag ELLI!

"Frag ELLI!" – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden.

Zum Chatbot