Medienservice vom: 10.10.2022

10 Jahre Internationaler Mädchentag am 11. Oktober Verteilaktion des Linzer Frauenbüros in der Innenstadt

Vor zehn Jahren ernannten die Vereinten Nationen den 11. Oktober auf Initiative von Plan International zum Welt-Mädchentag. Anlässlich dazu werden am Dienstag, 11. Oktober 2022 vormittags Wäscheleinen am Geländer der Nibelungenbrücke angebracht und mit Flyer, Broschüren und Give Aways bestückt. Am Taubenmarkt verteilt das Frauenbüro der Stadt Linz gemeinsam mit dem Jugendzentrum Ann and Pat Infomaterialien.

„Mit unseren Aktivitäten das ganze Jahr über wollen wir erreichen, dass Mädchen ihre Rechte gleichberechtigt wahrnehmen können und selbstbewusst Lebens-Chancen entdecken und nutzen können“, unterstützt Frauenstadträtin Mag.a Eva Schobesberger die wichtigen Anliegen der Aktion. 

Ende 2011 haben die Vereinten Nationen den 11. Oktober zum „International Day of the Girl Child“, zum Internationalen Mädchentag ernannt. Dieser Aktionstag geht auf die Initiative „Because I am a Girl“ des Kinderhilfswerks „Plan International“ zurück und will auf die vorhandenen Benachteiligungen von Mädchen aufmerksam machen: Weltweit gehen mehr als 60 Millionen Mädchen nicht zur Schule. Zwei Drittel der Menschen, die nicht lesen und rechnen können und in Armut leben sind Frauen. 18 Millionen minderjährige Mädchen werden jedes Jahr schwanger. Die meisten werden zwangsverheiratet. Ungewollte Schwangerschaften sind bei 15- bis 19-jährigen Mädchen die häufigste Todesursache. Dreimal mehr Mädchen als Jungen sterben an Unterernährung. 

Die Arbeit von PLAN wird vor allem durch Patenschaften finanziert, die für ein Kind übernommen werden. Die damit finanzierten Selbsthilfeprojekte verbessern dauerhaft die Lebensumstände aller Kinder sowie ihrer Familien und ihrer Gemeinden. Und zwar solange, bis die Menschen dort wieder ohne die Hilfe anderer leben können. Aufgrund der besonderen Benachteiligung von Mädchen in vielen Ländern hat Plan eine spezielle Patenschafts-Initiative für sie gestartet. 

Digitale
Impfberatung

Digitale Impfberater*innen

Die digitalen Impfberater*innen sind ein mehrsprachiges Informations-Angebot zur Covid-Schutzimpfung. Sie beantworten Fragen rund um das Thema Corona-Impfung.

Mehr dazu