Medienservice vom: 11.10.2022

Open Commons veröffentlichen 500. Datensatz 3D-Modell der Stadt aktualisiert als Open Data

Die Open Commons, die städtische Initiative für digitale Gemeingüter, feiert ein besonderes Jubiläum: Mit dem aktuellen 3D-Modell der Stadt veröffentlichte die Stadt Linz den 500. Datensatz. Linz in der dritten Dimension kann man bereits auf der interaktiven 3d.linz.at erleben, nun stehen aber auch die zugrundeliegenden Daten zur freien Weiternutzung zur Verfügung.  

„Linz ist vorbildlich in Sachen Open Data und mit der Veröffentlichung des nunmehr 500. Datensatzes profitieren die Forschung, die Wirtschaft und die Bevölkerung. Zudem ist die laufende Erweiterung des Datenkatalogs ein wichtiges Signal für die Transparenz der Linzer Stadtverwaltung!“, bestätigt auch Magistratsdirektorin Mag.a Ulrike Huemer.

Der Katalog der offenen Daten der Stadt wird von der Open Commons Linz betreut und umfasst Spezialdaten wie einem 3D-Modell zahlreiche weitere Geodaten oder auch Daten wie den Baumkataster (Standorte aller Bäume), die Gemeinderatsprotokolle, detaillierte Daten zur Bundespräsident*innenwahl, Fahrwege und Haltestellen der Linz Linien oder auch die erzeugte Energie der Linz AG.

Digitale
Impfberatung

Digitale Impfberater*innen

Die digitalen Impfberater*innen sind ein mehrsprachiges Informations-Angebot zur Covid-Schutzimpfung. Sie beantworten Fragen rund um das Thema Corona-Impfung.

Mehr dazu