Medienservice vom: 17.10.2022 |Fotos zum Medienservice

Großübung im Zeichen der Versorgungssicherheit Linz AG-Fernheizkraftwerkstand im Fokus

Das Linz AG-Fernheizkraftwerk in der Lunzerstraße ist ein zentraler Bestandteil der Energieversorgung im Süden von Linz. Es stand am vergangenen Wochenende im Fokus einer groß angelegten Übung von Berufsfeuerwehr, den freiwilligen Feuerwehren Ebelsberg und Pichling sowie der Partnerorganisationen Samariterbund und Rotes Kreuz. 

Im Rahmen der sogenannten „Herbstübung Süd“ wurde ein Störfall angenommen, der sich zu einem breit gefächerten Szenario mit Menschenrettung und Brandbekämpfung entwickelte. 

„Von den Grundlagen der Wasserversorgung aus der Traun bis zur modernen Einsatzführungsunterstützung durch die Drohne der Betriebsfeuerwehr voestalpine hat die Lage gezeigt, wie vielfältig und gleichzeitig herausfordernd der Feuerwehrdienst heute ist“, erklärt der designierte Branddirektor Stefan Krausbar.

Auch Sicherheitsstadtrat Michael Raml überzeugte sich von der Leistungsfähigkeit: „Kritische Infrastruktur zu schützen ist in Zeiten wie diesen von enormer Bedeutung. Durch das professionelle Handeln und die gute Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte sind wir in Linz gut aufgestellt.“

Schon tags zuvor wurden die Feuerwehrhäuser Ebelsberg und Pichling von der öffentlichen Stromversorgung getrennt und auf Notbetrieb mit Stromaggregaten umgestellt. Ziel war es, die Alarmroutinen im Falle eines großflächigen Stromausfalles zu üben. „Egal wie man zum Thema Blackout steht – wir wollen und müssen uns vorbereiten“, ergänzt Stadtrat Michael Raml abschließend.

Creative Commons-Lizenz (neues Fenster)
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Digitale
Impfberatung

Digitale Impfberater*innen

Die digitalen Impfberater*innen sind ein mehrsprachiges Informations-Angebot zur Covid-Schutzimpfung. Sie beantworten Fragen rund um das Thema Corona-Impfung.

Mehr dazu