Medienservice vom: 13.12.2022 |Downloads zum Medienservice|Fotos zum Medienservice

Tabakfabrik schreibt erstmals sechsstelligen Gewinn Bürgermeister Klaus Luger: Tabakfabrik wichtiger Standort-Faktor für Linz

Rund 300.000 Euro Gewinn wird die Tabakfabrik erstmals im Jahr 2022 erzielen – so die Hochrechnung des kaufmännischen Direktors Markus Eidenberger. Somit wurde das Ziel der finanziellen Eigenständigkeit schon ein Jahr früher erreicht als geplant. In Zukunft wird die vorhandene Stabilität, Kreativität und große Community weiter forciert. 

In den vergangenen zehn Jahren wurde investiert, vernetzt, Mieter*innen beim Einzug begleitet, Personal aufgebaut, Gebäude um- und ausgebaut – ein gemeinsamer Kraftakt, der sich gelohnt hat: Rund 300.000 Euro Gewinn werden nach vielen Jahren der Investition(en) in der Jahres-Bilanz 2022 stehen – ein Abschluss, der sich sehen lassen kann. 

Seit 2012 bündelt das Team der Tabakfabrik alle Kräfte, um Mieter*innen, Besucher*innen und Gäste zu servicieren. Die Tabakfabrik ist ein Kreativ- und Bildungscampus, ein Hub für Innovation, IT, Digitalisierung und Start-ups. 

(Informationsunterlage zur Pressekonferenz der Tabakfabrik Linz mit Bürgermeister Klaus Luger, Aufsichtsratsvorsitzender der Tabakfabrik Linz, und Markus Eidenberger, Kaufmännischer Direktor der Tabakfabrik Linz zum Thema „Volle Kraft voraus: Tabakfabrik Linz schreibt erstmals sechsstelligen Gewinn")

Creative Commons-Lizenz (neues Fenster)
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)

Gegen
Sexismus!

Gib Sexismus keine Chance!

Mit der Kampagne gegen Sexismus macht die Stadt Linz aktuell auf Un­gleich­be­hand­lun­gen zwischen Frauen und Männern aufmerksam.

Mehr Infos