Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur
Stadt Linz - Startseite
 » Über uns » Über uns » Musikschule » Bildung »  »  »  » Startseite

Die Musikschule der Stadt Linz steht für...

1 Schule – 12 Töne – alle Stile

In unserer Musikschule werden alle Musikrichtungen gelehrt; damit sind wir einzigartig – in Breite und Vielfalt.

4700 SchülerInnen – Orchester, Bands und Chöre

Rund 4700 SchülerInnen werden in unserer Musikschule unterrichtet - vom Einzelunterricht über Orchester, Bands und Chöre. Wir sind weiterhin offen für neue pädagogisch didaktische Modelle.

120 LehrerInnen – KünstlerInnen – FreundInnen /BegleiterInnen

120 LehrerInnen in unterschiedlichen Rollen - als KünstlerInnen, FreundInnen und BegleiterInnen, bieten wir den SchülerInnen professionelle Unterstützung.

Spielend Kultur erleben - vom Musikgarten bis zur Studienreife

Wir unterrichten SchülerInnen unterschiedlichsten Lebensalters und unterschiedlichsten Leistungs- und Anspruchsniveaus, vom Einstieg in die Musik bis zur Studienreife.

Leidenschaft zur Musik und zu den Menschen

Musik schafft Freude und Intelligenz. Uns verbindet die gemeinsame Leidenschaft zur Musik und zu den Menschen.

 

Ein Streifzug durch die Geschichte der Linzer Musikschule

Aus dem bewegten Leben der Musikschule der Stadt Linz - damals wie heute lebendiges Zentrum für Musikbegeisterte.

1950. Das Geburtsjahr der Linzer Musikschule und Singschule

Feierlich eröffnete Bürgermeister Dr. Ernst Koref am 18. September 1950 die Städtische Musikschule Linz. Ihr erster Leiter war der Wiener Komponist Friedrich Reidinger. Der Schulbetrieb wurde mit 45 Lehrkräften und einem Schülerstand von 750 Schülern aufgenommen, die Zahlen verdoppelten sich bereits im zweiten Schuljahr.

Ebenfalls 1950 gründete Prof. Hans Bachl nach dem Vorbild von Prof. Burkhart die Singschule, eine der Musikschule angeschlossene, ergänzende Institution. Für viele Kinder bot die Singschule die erste Berührung mit Musik überhaupt, und man war bestrebt, an die natürliche Einheit von Singen, Spielen und Bewegung des Kindes im Vorschulalter anzuknüpfen.

Als Ziel bezeichnete Bachl, der die Singschule von deren Entstehung an bis ins Jahr 1984 leitete, die musische Gesamterziehung, in deren Mittelpunkt das Singen steht.

1952 übernahm der, auch bei den Berliner Symphonikern tätige, Cellist Heinz Peer die Direktion der Musikschule. Nach seiner Pensionierung folgte im Jahre 1969 Prof. Karl Schatz als Direktor. Er erarbeitete einen auf größtmögliche Methodenfreiheit bedachten Lehrplan für die verschiedenen Unterrichtsstufen. Neben einem zielstrebigen Einzelunterricht wurden Musiziergemeinschaften unterschiedlicher Zusammensetzungen in den Lehrplan aufgenommen.

Durch die Einführung der Fächer Musikalische Früherziehung, Musikalisch Rhythmische Ausbildung, Ballett, Sprecherziehung, Darstellendes Spiel und Historischer Tanz wurde das Ausbildungsprogramm großzügig erweitert. Schatz gründete 1970 auch das Collegium Musicum, ein Lehrerorchester, das aus einem reinen Streichorchester hervorging und im nunmehrigen "Symphonischen Orchester der Musikschule der Stadt Linz", dem Lehrkräfte und SchülerInnen gleichermaßen angehören, seine Fortführung fand.

Als Nachfolger von Prof. Schatz übernahm im Jahr 1994 Gerhard Urban die Leitung der Schule. In seine Zeit fällt insbesondere die definitive Etablierung der Popularmusik-Abteilung sowie die Herausgabe von historisch-attraktiven Festschriften über die Musikschule Linz und die Singschule anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums im Jahr 2000. Restexemplare dieser Publikationen, die auch einen umfangreichen Einblick in die Geschichte des Hauses bieten, liegen in der Musikschule auf.

Im Jahr 2002 wurde Mag. Christian Denkmaier zum Direktor ernannt. Seine Schwerpunkte lagen insbesondere in den Bereichen Struktur- und Personalentwicklung, Kulturmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsorganisation. Für pädagogische Angelegenheiten wurde eine eigene Direktor-Stellvertreter-Funktion eingerichtet.

Des weiteren wurde ein kollegiales Führungsteam (Fachgruppen-KoordinatorInnen) gebildet in dem alle relevanten Instrumentalgruppen und Fächer durch eine/n Repräsentanten/in vertreten waren. Ziel des Führungsteams war eine vielfältige Modernisierung und Weiterentwicklung der Musikschule Linz und eine Neupositionierung als musikalisches Kompetenzzentrum.

Von Mai 2007 bis Dezember 2009 leitete Josef Oberneder, MAS, MSc, die Musikschule der Stadt Linz. Als Direktor-Stellvertreterinnen standen ihm in pädagogischen Angelegenheiten die langjährige Lehrerin und Fachgruppen-Koordinatorin Veronika Dürrschmid sowie in Verwaltungsangelegenheiten schon wie bisher die Leiterin des Verwaltungsbereiches, Karin Dall, PMML zur Seite.

Eine umfassende Ausbildung, soziale Kompetenz und fachliche Qualifikation in Personalführung, Organisationsentwicklung und Projektmanagement waren für die Auswahl von Josef Oberneder als Direktor der Linzer Musikschule während der Karenzierung von Mag. Denkmaier ausschlaggebend.

Seit Anfang Jänner 2010 wird die Musikschule der Stadt Linz wieder von Mag. Christian Denkmaier geleitet. Für Mag. Denkmaier sind die Sicherung und Weiterentwicklung des hohen pädagogischen und künstlerischen Standards der Musikschule Linz sowie die weitere Öffnung des Hauses von zentraler Bedeutung.  

Eine enge Zusammenarbeit vor allem auch mit den einzelnen Fachgruppen-KoordinatorInnen wird den hohen Stellenwert dieser Einrichtung weiterhin gewährleisten. Die Kundenorientierung und die umfassende Förderung der Kreativität der MusikschülerInnen sind weitere vorrangige Anliegen.

Seit dem Schuljahr 2011/12 "weht der Musikalische Südwind" als jüngstes Projekt der Musikschule der Stadt Linz durch viele Volksschulen - vorwiegend im Linzer Süden.
Ein Team der Musikschule gibt in jeweils vier Unterrichtseinheiten einen Einblick in die Welt der Musik. Das Projekt ist kostenlos, findet während der Unterrichtszeit statt und hat zum Ziel, das Sing- und Rhythmusschul-Angebot im Linzer Süden zu forcieren und instrumentale Schwerpunkt-Volksschulen in den Stadtteilen zu etablieren.

Wir danken unseren Sponsoren, die unsere Großveranstaltungen unterstützen:

Homepage der Oberbank (neues Fenster)  (neues Fenster)     Homepage der Linz AG (neues Fenster)  (neues Fenster)      Homepage der Oberösterreichischen Versicherungs AG (neues Fenster)(neues Fenster)  

KONTAKT

Musikschule der Stadt Linz
Fabrikstraße 10
4020  Linz

Tel: +43 732 7070
Fax: +43 732 7070 1810
E-Mail: musikschule@mag.linz.at
Web: http://www.linz.at/musikschule