Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur
Stadt Linz - Startseite
 » Manuel Staropoli zu Gast in Linz »  » Rückblick » Veranstaltungen » Musikschule » Bildung »  » Startseite
Manuel Staropoli

Manuel Staropoli, italienischer Virtuose auf Blockflöte und Traversflöte, vom 2. bis 4. März 2017 zu Gast in Linz

Workshop und Masterclass

Donnerstag, 2. März bis Samstag 4. März 2017

Festsaal der Musikschule der Stadt Linz, Fabrikstraße 10, 4020 Linz

Zielgruppe: SchülerInnen des Oö. Landesmusikschulwerks und der Musikschule der Stadt Linz, die sich auf „prima la musica“, „Audit of Art“ etc. vorbereiten – Solo und Ensemble. Nach Maßgabe freier Plätze auch LehrerInnen des Oö. Landesmusikschulwerks, der Musikschule der Stadt Linz sowie ERTA-Mitglieder.
Kurszeiten: Donnerstag und Freitag, jeweils von 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr und von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr. Am Samstag findet der Unterricht nur vormittags statt.
Unterrichtseinheiten: 50 Minuten; freie Programmwahl
Kosten: € 15 pro Ensemblemitglied bei Ensembles, € 25 für SolistInnen, € 5 bei passiver Teilnahme

Anmeldefrist: 15. Jänner 2017 unter Angabe des Programms
Anmeldung bei Petra Wurz, Fachgruppenleiterin für Flöten im Oö. Landesmusikschulwerk, petra.wurz@ooe.gv.at; Tel.: +43 650 9181806
 

Abschlusskonzert

mit dem Dozenten, KursteilnehmerInnen und LehrerInnen

am Samstag, 4. März 2017 um 19 Uhr
Kirche St. Markus, Gründbergstraße 2, 4040 Linz

Cembalo: Luciano d’Orazio

Der Eintritt für das Konzert ist im Kursbeitrag für aktiv Mitwirkende inbegriffen, für „passive“ TeilnehmerInnen beträgt der Konzertbeitrag € 10, für alle übrigen KonzertbesucherInnen € 15.

Dieses Kooperationsprojekt kann mit Unterstützung des Oö. Landesmusikschulwerks, der Musikschule der Stadt Linz und der ERTA Österreich stattfinden.
 

Künstlerinfo

Manuel Staropoli ist Solist der „Accademia del Ricercare“, arbeitet mit „Accademia Bizantina“, „Tripla Concordia“ und „Collegium Pro Musica“. Er spielt mit dem italienischen Blockflötenquartett „Icarus“, mit dem Orchester von „Academia Montis Regalis“ und mit dem Orchester „laVerdi Barocca“ aus Mailand sowie im Duo mit dem Organisten und Cembalisten Manuel Tomadin.

Manuel Staropoli hat bei den Aufnahmen aller CDs der italienischen Symphonic-Metal-Band „Rhapsody of Fire“ mitgewirkt, welche weltweite Verbreitung erfahren. Er hat CDs für die Labels „Stradivarius“, „Tactus“, „Amadeus“, „Pizzicato“, „Ruggimenti“ und „Carrara“ aufgenommen. Außerdem veröffentlicht er in den Fachzeitschriften „Orfeo“, „CD Classic“ und „FaLaUt“.

Seit 2005 ist er Leiter des „Corso Internationale di Musica Antica“ in Romano Canavese. 2008 begann er mit den Meisterkursen an der Hochschule in Mannheim, Duisburg-Essen und an der Universität für Musik von Misklok in Ungarn. Er hat gemeinsam mit Dorothee Oberlinger mit der Aufnahme „Il flauto Veneziano“ den „Diapason d’Or“ gewonnen.

Derzeit unterrichtet Manuel Staropoli Blockflöte am Konservatorium „Niccolò Piccinni“ in Bari und Traversflöte am Konservatorium „Arrigo Pedrollo“
in Vicenza.

www.manuelstaropoli.com (neues Fenster)


Plakat zum Blockflöten-Workshop und -Konzert mit Manuel Staropoli (PDF, 224 kB) (neues Fenster).
Folder zum Blockflöten-Workshop und -Konzert mit Manuel Staropoli (PDF, 251 kB) (neues Fenster).

KONTAKT

Musikschule der Stadt Linz
Fabrikstraße 10
4020  Linz

Tel: +43 732 7070
Fax: +43 732 7070 1810
E-Mail: musikschule@mag.linz.at
Web: http://www.linz.at/musikschule

weitere Informationen:


Rückblick Veranstaltungen