Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Politik/Verwaltung
Stadt Linz - Startseite
 » Investitionen »  »  » Rechnungsabschluss 2016 » Finanzen »  »  » Startseite

Erläuterungen zum Rechnungsabschluss 2016 - Investitionen

Seitens der Stadt Linz wurden im Rechnungsjahr 2016 57,66 Mio. € investiert, und damit die Lebensqualität der Linzer Bürgerinnen und Bürger weiter optimiert.  

Städtische Investitionsschwerpunkte

Städtische Investitionen 2016 in Millionen Euro - größere Ansicht öffnen
Größere Ansicht des Diagramms
 
 

Beispielhafte Investitionsvorhaben

  • Straßenbau und Verkehr:
    • Kapitaltransfers an die Linz AG zur Finanzierung von Nahverkehrsprojekten 4,1 Mio.
    • Umfahrungsstraße Ebelsberg 3,5 Mio.
    • Verkehrsflächen des Wohnbauprojektes Grüne Mitte Linz 0,8 Mio.
    • Straßeninstandsetzungen 0,7 Mio.
       
  • Soziales und Gesundheit:
    • Investitionen für das Kepler Universitäts-Klinikum 4,0 Mio.
    • Investitionen für die städtischen u. privaten Seniorenzentren 3,2 Mio.
    • Förderung Lifteinbau 2,1 Mio.
        
  • Sport:
    • Kapitaltransfers an die Linz AG für Bäderinvestitionen 2,3 Mio.
    • Ausfinanzierung Erweiterung Eishalle 0,9 Mio.
       
  • Bildung und Kultur:
    • Ausfinanzierung Wissensturm 1,8 Mio.
    • Ausfinanzierung Kunstmuseum Lentos 1,7 Mio.
    • Kapitaltransfer an das Land OÖ für den Bau des Musiktheaters 1,1 Mio.
       

Die städtischen Hochbauprojekte sowie Großreperaturen an Gebäuden werden seit Gründung der städtischen Immobiliengesellschaft im Auftrag der Stadt über diese abgewickelt. Die Investitionen im Bereich der Seniorenzentren werden im Wesentlichen von den Seniorenzentren Linz GmbH getätigt.


KONTAKT

Finanzen und Wirtschaft
Abteilung Haushaltsmanagement
Hauptstraße 1 - 5
4041  Linz

Tel: +43 732 7070 3241
Fax: +43 732 7070 543241
E-Mail: udo.diesenreiter@mag.linz.at

weitere Informationen:


Linz Open Data

Der Rechnungsabschluss 2016 wurde auf der zentralen Open Data Plattform data.gv.at veröffentlicht. Diese bietet einen Katalog offener Datensätze und Dienste aus der öffentlichen Verwaltung, welche auf den Open Data-Prinzipien basieren.

Rechnungsabschluss 2016 im Open Data Katalog (neues Fenster).

Offener Haushalt

Die Daten des städtischen Budgets sind ab dem Jahr 2001 auf der Plattform "Offener Haushalt" abrufbar.Sie werden jährlich vom KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung anschaulich aufbereitet und veröffentlicht.

www.offenerhaushalt.at (neues Fenster).