Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Politik/Verwaltung
Stadt Linz - Startseite
 » Magistrat Linz » Magistrat Linz » Jobs » Verwaltung »  »  »  » Startseite

Stellenausschreibungen Magistrat Linz

Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent!

Informationen in mehreren Sprachen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an einem Job in einer der modernsten Stadtverwaltungen Österreichs. Die Stadt Linz bietet spannende Berufs- und Entwicklungsmöglichkeiten, z.B. in der Kinderbetreuung, im technischen Sachverständigendienst des Umweltbereiches, in der Beratung und Begleitung von Jugendlichen, im Gesundheitsdienst usw.

Wir suchen Mitarbeitende, die sich gerne für eine lebendige Stadt und im Besonderen für die verschiedenen Anliegen der Linzerinnen und Linzer engagieren wollen.

Leistungsorientierung, Offenheit und ein hohes Maß an Eigeninitiative setzen wir bei den BewerberInnen voraus.

Im OÖ. Objektivierungsgesetz ist vorgesehen, freie Stellen des Magistrats Linz öffentlich auszuschreiben. Sollten Sie aktuell keinen für Sie interessanten Job finden, so freuen wir uns, wenn Sie den Service unseres Job-Newsletters nützen, um sich laufend und automatisch über neue Ausschreibungen zu informieren.


Folgende Positionen sind derzeit zu besetzen: 
 


 

InteressentInnen für die Absolvierung eines berufsorientierten sozialen Jahres im Kinder- und Jugendwohnhaus Johannesgasse

Das Kinder- und Jugendwohnhaus Johannesgasse bietet stationäre Betreuung für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 – 18 Jahren an. In diesem Bereich bieten wir Interessenten/-innen die Möglichkeit zur Absolvierung eines berufsorientierten Sozialjahres, die

  • besonderes Interesse für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen mitbringen
  • als VolontärIn – gegen ein Taschengeld – Erfahrung während einer zwölfmonatigen Praxis von September 2018 bis August 2019 in diesem Bereich sammeln möchten
  • eventuell eine Wartefrist für die Absolvierung einer Ausbildung im Sozialbereich einhalten
  • und das 19. Lebensjahr bereits vollendet haben.

Für nähere Informationen steht Ihnen der Leiter des Jugendwohnhauses, Herr Werner Waltl, gerne zur Verfügung (Tel. +43 732 77 76 93 oder E-Mail johannesgasse@mag.linz.at).

Interessenten/-innen laden wir ein, ihre schriftliche Bewerbung unter Beilage eines Lebenslaufes im Kinder- und Jugendwohnhaus Johannesgasse, Johannesgasse 2, 4020 Linz, einzubringen.


 
 

Pädagogische Fachkräfte für die Kindergärten und Krabbelstuben der Kinder- und Jugend-Services

(Gehaltsschema FL KG, Mindestbruttogehalt auf Vollzeitbasis € 2.161,00 bei Teilzeit anteilsmäßig, Stundenausmaß Vollzeit bzw. Teilzeit, auch Karenzvertretung)

Ihre Aufgaben sind:

  • Erziehungs-, Bildungs- und pflegerische Arbeit an Kindern

Wir erwarten:

  • Befähigungsprüfung für Kindergartenpädagogik
  • Zusatzausbildung in Früherziehung erwünscht

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche durch die Kinder- und Jugend-Services

Für Auskünfte stehen jeweils Frau Mag.a (FH) Stieber (+43 732 7070 2901) und Frau Heiduck (+43 732 7070 2905) zur Verfügung.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis.

Anstellungserfordernisse:

  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung
  • Bestätigung über Impfschutz bzw. Immunität gegen Masern, Mumps, Röteln und Varicellen
  • Strafregisterbescheinigung (§ 10 Abs. 1 Strafregistergesetz)
  • Strafregisterbescheinigung „Kinder- und Jugendfürsorge“ (§ 10 Abs. 1b Strafregistergesetz 1968)
    Die damit verbundenen Unkosten können leider nicht ersetzt werden.

Der Magistrat Linz fördert aktiv die geschlechtssensible Erziehung von Kindern sowie die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Aus diesen Gründen laden wir besonders Männer zur Bewerbung ein.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnisse (z.B. BAFEP, BAKIP)
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als PDF-Dokument über www.linz.at/bewerbungsbogen.asp verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
 
01.10.2018

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Mag. Josef Kobler e.h.
Direktor KJS


 

SprachtrainerInnen für die Kinder- und Jugend-Services

(Gehaltsschema FL KG, Vollzeit, auch Teilzeit ab 3 Wochenstunden, auch Karenz-Vertretung, Mindestbruttogehalt auf Vollzeitbasis € 2.161,00 bei Teilzeit anteilsmäßig)

Ihre Aufgaben sind:

  • gezielte Sprachförderung im Kindergarten (in Kleingruppen)

Voraussetzungen:

  • Erfüllung der Anstellungserfordernisse für pädagogische Fachkräfte in Krabbelstuben, Kindergärten und Horten nach dem OÖ. Kindergärten- und Horte-Dienstgesetz.
  • Bei zusätzlichem Bedarf anstelle dieser Erfordernisse berufliche Vorerfahrung in der pädagogischen Arbeit in Kinderbetreuungseinrichtungen nach dem OÖ Kinderbetreuungsgesetz und nach Möglichkeit Absolvierung einschlägiger Fortbildungsveranstaltungen im Bereich Sprachförderung bzw. Berufserfahrung im Bereich Sprachförderung in vorschulischen Einrichtungen.

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche durch die Kinder- und Jugend-Services

Für Auskünfte stehen jeweils Frau Dr.in Brandstätter (+43 732 7070 2904), Frau Mag.a (FH) Stieber (+43 732 7070 2901) und Frau Heiduck (+43 732 7070 2905) zur Verfügung.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Dienstverhältnis nach dem ABGB.

Anstellungserfordernisse:

  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung
  • Bestätigung über Impfschutz bzw. Immunität gegen Masern, Mumps, Röteln und Varicellen
  • Strafregisterbescheinigung (§ 10 Abs. 1 Strafregistergesetz)
  • Strafregisterbescheinigung „Kinder- und Jugendfürsorge“ (§ 10 Abs. 1b Strafregistergesetz 1968)
    Die damit verbundenen Unkosten können leider nicht ersetzt werden.

Der Magistrat Linz fördert aktiv die geschlechtssensible Erziehung von Kindern sowie die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Aus diesen Gründen laden wir besonders Männer zur Bewerbung ein.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnisse (z.B. BAFEP, BAKIP)
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als PDF-Dokument über www.linz.at/bewerbungsbogen.asp verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
 
01.10.2018

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Mag. Josef Kobler e.h.
Direktor KJS


 

Interne Revisorin / Interner Revisor

(Funktionslaufbahn 11, Mindestbruttogehalt € 3.204,00 Vollzeit)

Aufgaben:

  • Unabhängige und objektive Durchführung interner Prüfungen in allen Geschäftsbereichen der Stadt Linz nach den Grundsätzen der Zweckmäßigkeit, Wirtschaftlichkeit, Sparsamkeit sowie Ordnungsmäßigkeit
  • Prüfung der Effektivität der magistratsinternen Risikomanagement- und internen Kontrollsysteme sowie der Führungs- und Überwachungsprozesse
  • Durchführung von Projektmanagement- und IT-Revisionen

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften oder der Rechtswissenschaften bzw. Abschluss einer vergleichbaren akademischen Ausbildung (mindestens 240 ECTS), bevorzugt mit Spezialisierung auf Wirtschaftsinformatik oder Prozessmanagement
  • Kenntnisse und Erfahrung auf dem Gebiet der Revisionstätigkeit von Vorteil
  • Wirtschaftliches und analytisches Denken und Handeln in höchstem Maß
  • Natürliche Autorität, repräsentatives Auftreten und Überzeugungsfähigkeit
  • Hohe soziale Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit sowie hohes Konfliktlösungspotential
  • Fortbildungsbereitschaft, insbesondere Bereitschaft zur Ablegung anerkannter Zertifizierungen im Prüfungs-/Revisionswesen
  • Sehr hohe Teamfähigkeit und Eigeninitiative
  • Hohe IT-Affinität

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Frau Magistratsdirektorin Dr.in Martina Steininger (+43 732 7070 1100), in deren direktem Zuständigkeitsbereich die Interne Revision angesiedelt ist, zur Verfügung.

Ihre Bewerbung kann nur berücksichtig werden, wenn Sie ein ordentliches Hochschulstudium nach Hochschulstudienrecht absolviert haben. Dazu zählen universitäre Diplom-, Magister/Magistra-, Doktor/in oder Mastergrade nach Universitätsgesetz oder entsprechende FH-Abschlüsse wie Mag./Mag.a (FH), DI/DIin (FH), MA nach FH-Studiengesetz mit mindestens 240 ECTS-Punkten. Internationale gleichwertige Hochschulabschlüsse werden ebenfalls anerkannt.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Maturazeugnis
  • Sponsions-, Promotionsurkunde oder Masterzeugnis
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als PDF-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.asp verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
 
01.10.2018

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.

Brigitta Schmidsberger e.h.
Personaldirektorin


 

MarktbetreuerIn mit Schwerpunkt Marketing

(Funktionslaufbahn 13, Mindestbruttogehalt € 2.629,00 Vollzeit)

Aufgaben:

  • Genehmigungsverfahren für Gelegenheitsmärkte, Bescheiderstellung, Abstimmungen mit Genehmigungsorganen usw.
  • Betreuung von Veranstaltungen am Urfahranermarktgelände, Zuteilung der Standplätze, Bescheide, Verhängung von Organstrafmandaten
  • Allgemeine organisatorische Aufgaben im Bereich der Linzer Märkte
  • Attraktivierung der Märkte: Planung und Umsetzung von Veranstaltungen, Planung, Umsetzung und Optimierung von Marketingmaßnahmen (Off- und Online), redaktionelle und graphische Betreuung des Internetauftritts (Homepage und Social Media)

Voraussetzungen:

  • Matura
  • Bereitschaft zur Ausbildung als Kontrollorgan nach dem Qualitätsklassengesetz
  • Flexibilität (auch in zeitlicher Hinsicht) und Belastbarkeit
  • Kommunikative Persönlichkeit mit strukturiertem Arbeitsstil und vernetzter Denkweise
  • Internetaffinität und Begeisterung für Neue Medien

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Ihnen Frau Mag.a Merkl MBA (+43 732 7070 2310), Abteilungsleiterin im zuständigen Geschäftsbereich „Finanzen und Wirtschaft“, zur Verfügung.

Anstellungserfordernisse:

  • österreichische Staatsbürgerschaft
  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Maturazeugnis
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als PDF-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.asp verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
 
01.10.18

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.

Brigitta Schmidsberger e.h.
Personaldirektorin


 

StatistikerIn/DatenanalytikerIn im Bereich Stadtforschung

(Funktionslaufbahn 11, Mindestbruttogehalt € 3.204,00 Vollzeit)

Aufgaben:

  • Erarbeitung von Entscheidungshilfen durch statistische Analysen und Prognosen
  • Kommunale Meinungsforschung inkl. Vorbereitung, Durchführung und Analyse von Befragungen
  • Vorbereitung und Koordinierung von bzw. Mitarbeit bei Planungskonzepten
  • Betriebsüberwachung des Informationssystems für Statistik und Stadtforschung und dessen Einbettung in das abteilungsinterne Wissensmanagementsystem
  • Mitarbeit beim Ausbau des abteilungsinternen Wissensmanagementsystems
  • Durchführung bzw. Organisation aller Arbeiten im Zusammenhang mit Veröffentlichungen in elektronischen Medien
  • Verfassen von Beiträgen für statistische Veröffentlichungen

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium vorzugsweise im Bereich Statistik bzw. mit Schwerpunkt Statistik (mindestens 240 ECTS)
  • Erfahrung im Umgang mit statistischen Methoden und Modellen (insbesondere demoskopische Modelle, Prognoseverfahren, Stichprobentheorie, etc.)
  • Sehr gute Kenntnisse in der EDV (insbesondere auch Datenorganisation, sowie diverse Datenbank- und Auswertungssysteme (z.B. SAS, R))
  • Programmierkenntnisse
  • Fundierte Kenntnisse im Umgang mit raumbezogenen Analysesystemen
  • Befähigung zu selbstständiger wissenschaftlicher Arbeit

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Mag. Standfest (+43 732 7070 2227), Abteilungsleiter des zuständigen Geschäftsbereichs „BürgerInnen-Angelegenheiten und Stadtforschung“, zur Verfügung.

Ihre Bewerbung kann nur berücksichtigt werden, wenn Sie ein ordentliches Hochschulstudium nach Hochschulstudienrecht absolviert haben. Dazu zählen universitäre Diplom-, Magister/Magistra-, Doktor/in oder Mastergrade nach Universitätsgesetz oder entsprechende FH-Abschlüsse wie Mag./Mag.a (FH), DI/DIin (FH), MA nach FH-Studiengesetz mit mindestens 240 ECTS-Punkten. Internationale gleichwertige Hochschulabschlüsse werden ebenfalls anerkannt.

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Maturazeugnis
  • Sponsions-, Promotionsurkunde oder Masterzeugnis
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als PDF-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.asp verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
 
01.10.18

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.

Brigitta Schmidsberger e.h.
Personaldirektorin


 

MitarbeiterIn im Bereich Linz Kultur Förderungen

(Funktionslaufbahn 11, Mindestbruttogehalt € 1.602,00 Teilzeit 20 Wochenstunden)

Aufgaben:

  • Beurteilung sämtlicher Ansuchen auf Kunst-, Kultur- und Projektförderung
  • Kommunikation und Beratung von FörderwerberInnen
  • Prüfung und Abrechnung ausbezahlter Subventionen, Budgetplanung und -erstellung
  • Kulturelle Grundlagenarbeit
  • Mitarbeit bei Sonderprojekten

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Geistes- und Kulturwissenschaften (mindestens 240 ECTS), bevorzugt Kunstgeschichte
  • Kenntnisse im Kulturmanagement und Marketingmanagement von Vorteil
  • Mehrjährige Erfahrung im Umgang mit unterschiedlichsten Zielgruppen
  • Ausgeprägtes Verständnis für kulturelle, künstlerische und interkulturelle Belange

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Kulturdirektor Dr. Stieber (+43 732 7070 1930), Direktor des zuständigen Geschäftsbereichs „Kultur und Bildung“, zur Verfügung.

Ihre Bewerbung kann nur berücksichtigt werden, wenn Sie ein ordentliches Hochschulstudium nach Hochschulstudienrecht absolviert haben. Dazu zählen universitäre Diplom-, Magister/Magistra-, Doktor/in oder Mastergrade nach Universitätsgesetz oder entsprechende FH-Abschlüsse wie Mag./Mag.a (FH), DI/DIin (FH), MA nach FH-Studiengesetz mit mindestens 240 ECTS-Punkten. Internationale gleichwertige Hochschulabschlüsse werden ebenfalls anerkannt.

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Maturazeugnis
  • Sponsions-, Promotionsurkunde oder Masterzeugnis
  • Bewerbungsbogen – dieser ist online oder als PDF-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.asp verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
 
01.10.18

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.

Brigitta Schmidsberger e.h.
Personaldirektorin


 

SchulsozialarbeiterIn

(Funktionslaufbahn 14+50%, Mindestbruttogehalt € 2.547,00 bei Vollzeit, Vollzeit/Teilzeit möglich)

Aufgaben:

  • Schulsozialarbeit:
    • Beratung und Begleitung der SchülerInnen sowie deren Familien unter Anwendung der Methoden der sozialen Arbeit
    • zeitgerechtes Erkennen und Bearbeiten von sozialen Problemlagen im Sinne einer präventiven Sozialarbeit
    • Einzelgespräche mit SchülerInnen und Eltern bei sozialen und familiären Belastungen
    • Herstellen von Kontakten mit Lehrpersonal, Eltern und SchülerInnen sowie bestimmten Institutionen bei spezifischen Problemlagen und regelmäßiger Austausch
    • Organisation und Durchführung von Beteiligtenbesprechungen und HelferInnenkonferenzen
    • gezielte Vermittlung zu relevanten Beratungs- und Betreuungseinrichtungen
    • Hausbesuche bei Eltern von SchülerInnen
  • Sozialarbeit in der Eltern-, Mutterberatung:
    • Information und Beratung der Eltern in allgemeinen und spezifischen Fragen zu Pflege, Betreuung und Erziehung von Säuglingen und Kleinkindern, Gewichts- und Größenbestimmung der Säuglinge, sowie Beratung in familienspezifischen Fragen
  • Schulärztliche Assistenz in der SportNMS und Heilstättenschule:
    • Unterstützung der Schulärztin / des Schularztes bei der Durchführung der schulärztlichen Untersuchungen; Terminkoordination mit der Direktion; Erledigung der Administration und Zusammenarbeit bei sozialmedizinischen Fragen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium an einer Akademie für Sozialarbeit oder einer Fachhochschule für Sozialarbeit
  • hohe soziale Kompetenz, Eigenverantwortlichkeit und Selbständigkeit
  • sehr gute Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit, psychische Belastbarkeit
  • Einfühlungsvermögen und Erfahrung im Umgang mit belasteten KlientInnen, besonders auch mit Kindern

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Frau Mag.a Karin Kaiser (+43 732 7070 2648), zuständige Abteilungsleiterin im Geschäftsbereich Soziales, Jugend und Familie, zur Verfügung.

Der Magistrat Linz fördert aktiv die Gleichstellung von MitarbeiterInnen und Mitarbeitern. Aus diesen Gründen laden wir besonders Männer zur Bewerbung ein.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Maturazeugnis, Abschlusszeugnis der FH oder Sozialakademie
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als PDF-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.asp verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

01.10.2018

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Dienstverhältnis nach dem ABGB.

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin


 

SozialarbeiterIn für die Stadtteilarbeit

(Funktionslaufbahn 14+50%, Mindestbruttogehalt € 2.228,00 Teilzeit 35 Wochenstunden)

Aufgaben:

  • AnsprechpartnerIn für Menschen im Stadtteil: Beratung, Information, Konfliktregelung, Vermittlung
  • Bedarfserhebungen, Empowerment, Aktivierung insbes. Freizeitbereich
  • Netzwerkarbeit und Kooperation mit bestehenden und neuen NetzwerkpartnerInnen im Stadtteil
  • Konzeptarbeit und Durchführung von Projekten
  • Dokumentation, Berichtswesen, Statistik, allgemeine Verwaltungsaufgaben

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium an einer Akademie für Sozialarbeit oder einer Fachhochschule für Soziale Arbeit oder Studium der Pädagogik, Sozialpädagogische Ausbildung
  • Kenntnisse im Bereich Gemeinwesenarbeit
  • Praxis in Konfliktregelung, Netzwerkarbeit und Moderation
  • Kenntnisse in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und/oder Erwachsenen
  • Empathie, Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
  • zeitliche Flexibilität (auch an Wochenenden und am Abend)

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Frau Mag.a Reinthaler-Resch (+43 732 7070 2745), die zuständige Abteilungsleiterin im Geschäftsbereich Soziales, Jugend und Familie, zur Verfügung.

Der Magistrat Linz fördert aktiv die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Aus diesen Gründen laden wir besonders Männer zur Bewerbung ein.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Maturazeugnis, Abschlusszeugnis der FH oder Sozialakademie
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als PDF-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.asp verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens

01.10.2018

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis.

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin


 

HilfsarbeiterIn im technischen Gebäudemanagement

(Funktionslaufbahn 25, Mindestbruttogehalt € 1.593,00 Vollzeit)

Aufgaben:

  • Durchführung von Transporten für externe Veranstaltungen, Bühnenbereitstellung, Jahrmarktservicierung etc.
  • div. Hilfsarbeiten im Maurerbereich

Voraussetzungen:

  • handwerkliches und technisches Geschick
  • einschlägige Berufserfahrung von Vorteil
  • körperliche Eignung
  • KundInnen- und Serviceorientiertheit
  • zeitliche und örtliche Flexibilität
  • Führerschein B

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Herr Ing. Lindemann (+43 732 7070 3740), der zuständige Abteilungsleiter im Geschäftsbereich Gebäudemanagement und Tiefbau, zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.asp verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
 
01.10.2018

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin


 

MaschinistInnen für die Straßenerhaltung

(Funktionslaufbahn 21, Mindestbruttogehalt € 1.770,00 Vollzeit)

Aufgaben:

  • Durchführen von Oberflächensanierungsarbeiten und Planierungsarbeiten
  • Erledigung sämtlicher Straßenerhaltungsarbeiten (Asphaltierungen, Pflasterungen, etc.)
  • Bedienen von div. Fahrzeugen und Zusatzgeräten, sowie Arbeitsmaschinen und Geräten
  • Transport von Baumaterialien sowie von Werkzeugen und Geräten
  • Fahren mit LKW, Unimogs, Klein-LKWs bzw. Kleingeräten und Maschinen
  • Wartung und Pflege der Fahrzeuge und Zusatzgeräte
  • Winterdienst, auch Nacht- und Bereitschaftsdienste

Voraussetzungen:

  • Führerschein B
  • Führerschein CE erwünscht bzw. Bereitschaft diesen ehest möglich zu erwerben
  • Kenntnisse im Fachbereich Straßenerhaltung insbesondere Asphaltierungsarbeiten
  • zeitliche und örtliche Flexibilität

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Herr DI Stiedl (+43 732 7070 3330), der zuständige Abteilungsleiter im Geschäftsbereich Stadtgrün und Straßenbetreuung, zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.asp verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
 
01.10.2018

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin

 

 

AbteilungsleiterIn Rekruting und Personaleinsatz

(Mindestbruttogehalt € 3.339,00 Vollzeit, vorerst befristet auf 1 Jahr)

Aufgaben:

  • Leitung Rekruting und Personaleinsatz
  • Weiterentwicklung des Rekruting-Portfolios
  • Employer-Branding
  • Durchführung von Personalauswahlverfahren – von Vorgesprächen bis zu Assessment-Center
  • Mitwirkung bei Personalentwicklungsprogrammen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium (mind. 240 ECTS) mit Schwerpunkt Personal, Psychologie oder ähnlich aufgabenverwandten Ausrichtungen
  • mehrjährige Erfahrung als RekruterIn
  • Erfahrung in der Leitung von Teams
  • Idealerweise Erfahrung in der Personalentwicklung
  • Kreativität und ein hohes Maß an Menschenkenntnis

Besonderheit:

  • die Leitungsfunktion bezieht sich auf einen Teil-Bereich der Abteilung Personalaufnahme und -entwicklung aufgrund Stundenreduktion der aktuellen Abteilungsleiterin. Die Anstellung ist unbefristet, lediglich die Führungsfunktion ist voraussichtlich befristet auf 4 Jahre.

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche oder Assessment-Center

Für Auskünfte steht die Personaldirektorin Frau Mag.a Schmidsberger (+43 732 7070 1110), zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Ihre Bewerbung kann nur berücksichtigt werden, wenn Sie ein ordentliches Hochschulstudium nach Hochschulstudienrecht absolviert haben. Dazu zählen universitäre Diplom-, Magister/Magistra-, Doktor/in oder Mastergrade nach Universitätsgesetz oder entsprechende FH-Abschlüsse wie Mag./Mag.a (FH), DI/DIin (FH), MA nach FH-Studiengesetz mit mindestens 240 ECTS-Punkten. Internationale gleichwertige Hochschulabschlüsse werden ebenfalls anerkannt.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnisse (Maturazeugnis, Sponsions- bzw. Promotionszeugnis oder Masterzeugnis)
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/bewerbungen.asp verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
 
01.10.18

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis.

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin



 

KONTAKT

Personal und Zentrale Services
Hauptplatz 1
4041  Linz

Tel: +43 732 7070
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: bewerbungen@mag.linz.at

weitere Informationen:


Job-Newsletter

Wir halten Sie gerne über freie Stellenangebote beim Magistrat der Landeshauptstadt Linz auf dem Laufenden. Melden Sie sich dazu für unseren Job-Newsletter an.
 

Anmeldung zum Job-Newsletter