Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Presse
Stadt Linz - Startseite
 » Jänner 2004 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite
KULTUR
Presseaussendung vom 14.01.2004

Neukonstituierung des Stadtkulturbeirats

Neu konstituiert hat sich der Stadtkulturbeirat in seiner Sitzung am 12. Jänner 2004: Die Leiterin der Abteilung Kultur und Wissenschaft im ORF-Landesstudio OÖ. Dr. Christine Schöpf wurde dabei zur neuen Vorsitzenden, die Leiterin des Kinder- und Jugendtheaters Heidelinde Leutgöb und Museumspädagoge und Kulturvermittler Franz Aigenbauer zu ihren Stellvertretern gewählt. Rund die Hälfte der Beiratsmitglieder wurde neu besetzt. Der Stadtkulturbeirat besteht somit derzeit aus 21 Haupt- und 21 Ersatzmitgliedern (siehe Anhang). Im Beirat vertreten sind Mitglieder aus allen künstlerischen Sparten, KulturaktivistInnen und –expertInnen. Kulturreferent Vizebürgermeister Dr. Erich Watzl und Kulturdirektor Mag. Siegbert Janko gehören dem Gremium ohne Stimmrecht an. Die Mitglieder des städtischen Kulturausschusses sind eingeladen, an den Sitzungen teilzunehmen.

Nächster Arbeitsschwerpunkt

Der Stadtkulturbeirat führt beziehungsweise initiiert auf Basis des Kulturentwicklungsplanes einen permanenten Diskurs über die kulturelle Entwicklung der Stadt Linz. Nächster Arbeitsschwerpunkt ist die fachliche Unterstützung bei der Bewerbung der Stadt Linz um den Titel „Europäische Kulturhauptstadt“ im Jahr 2009. Der Rohentwurf der Bewerbungsunterlagen wird Anfang März unter anderem in einer Sitzung des Stadtkulturbeirates diskutiert.

Weitere Vorhaben

Die Arbeitsmodalitäten des Stadtkulturbeirates sollen laut  Vorsitz künftig neu gestaltet werden: So werden ergänzend zu den vier Hauptsitzungen (1. März; 26. April; 4. Oktober; 29. November 2004) thematische Arbeitskreise eingerichtet. Ein Treffen zwischen den Vorsitzenden des Stadtkulturbeirates und des Landeskulturbeirates Oberösterreich ist ebenfalls geplant.

Geschäftsstelle des Stadtkulturbeirates: Kulturamt der Stadt Linz, Neues Rathaus, Hauptstraße 1 - 5;
Koordination: Mag. Gerda Forstner 070/7070-2943.

„Der Stadtkulturbeirat, in dem die öffentlichen Institutionen und die Freie Szene vertreten sein sollen, wird als künstlerisches und kulturpolitisches Beratungsgremium durch den Bürgermeister eingerichtet.

Seine Aufgabe besteht darin, die Diskussion um die kulturelle Entwicklung in Linz immer wieder neu aufzunehmen und die ständige Weiterentwicklung und Anpassung an die Anforderungen einer zeitgemäßen Kulturarbeit zu initiieren.

Er führt eine regelmäßige Evaluierung der Umsetzungsbestrebungen durch und legt dem Kul-turausschuss einen jährlichen Bericht und Vorschläge zur Weiterentwicklung vor.“

(Auszug aus dem Kulturentwicklungsplan Linz)


Neue Vorsitzende:
Dr. Christine Schöpf

Arbeitsbereich:

Abteilungsleiterin im ORF-OÖ
1987 - 2003 Projektleitung Prix Ars Electronica
seit 1996 gemeinsam mit Gerfried Stocker Direktorium Ars Electronica

Studium der Germanistik und Romanistik (Französisch) an der Universität Wien
Dissertation: Johann Nepomuk Nestroy als Literaturkritiker
Promotion zum Dr.phil. 1978

Seit 1977 beim ORF-OÖ:
1978 - 1981 Aktueller Dienst;
seit 1981 Abteilungsleitung Kultur/Wissenschaft;
seit 1979 Schwerpunkt Ars Electronica - im Zusammenhang damit div. Vor-trags- und Jurytätigkeit im In- und Ausland;
div. HF- und TV-Dokumentationen.

Seit 1995 Herausgabe der Bücher Cyberarts - Edition Prix Ars Electronica (Verlag Hatje Cantz)

Preise:

TV-Preis von Radio Bremen für Dokumentation Ars Electronica 1980

Sonderpreis von Radio Bremen für Konzeption der TV-Architekturrubrik Plus-Minus

Kulturmedaille der Stadt Linz


Neue Vorsitzende-Stellvertreterin:
Heidelinde Leutgöb
Regisseurin

Geburtsdaten: 9.März 1972, Wels/O.Ö.
Staatsbürgerschaft: Österreich
Familienstand: ledig
Schulbildung: 1990 Matura am BRG Traun, O.Ö.;
Studium der Theaterwissenschaft an der Universität Wien;

zur Zeit Teilnahme am Lehrgang „Psychotherapeutisches Propädeutikum“ bei der „Arbeitsgemeinschaft Personenzentrierte Psychotherapie und Gesprächsführung“ (APG) Wien;

BERUFSERFAHRUNG

Regieassistenz bei diversen freien Gruppen in Wien
von September 1992 bis 1995 Regieassistentin am Landestheater Linz
seit 1996 als freischaffende Regisseurin tätig;
Zahlreiche Inszenierungen unter anderem an folgenden Theatern: Landestheater Linz, Landestheater Salzburg, Landesbühne Hannover, Künstlerhaus Wien, Theater Odeon Wien, Innsbrucker Kellertheater, Theater des Kindes Linz, Theater an der Rott Eggenfelden.

Gesamtkonzept und Regie für die Produktionen der Linzer Kleinkunstgruppe „Die NIeDERTRäCHTIGEN“ (bisher über 500 Aufführungen im deutschsprachigen Raum)

seit der Saison 2001/02 Leiterin des Kinder- und Jugendtheaters u\hof:
am Landestheater Linz
 
Neuer Vorsitzender-Stellvertreter:
Franz Aigenbauer

Bisherige Arbeitsbereiche:

Leiter des Volkshochschul – Jugendklubs (1981 – 1993)
Leiter der VHS Geschichteklubs (1982 – 1997) Oral History Ausbildung und Mitarbeit im Oral History Arbeitskreis Österreich
Planung und Gestaltung der Ausstellung „Anfang und Ende“ zum 1. Mai am Linzer Hauptplatz
Mitarbeit bei der Landesausstellung „Arbeit - Mensch – Maschine“ in Steyr (1987)
Erstellung von museumspädagogischen Unterlagen (Wohnen, Zeit)
Arbeit in der Gedenkstätte Mauthausen (1987 – 1990)
Buch, Ausstellung und Stadtteilfest zu 50 Jahre Keferfeld (1989)
Absolvierung des Hochschullehrganges Museumspädagogik in Klagenfurt (1992 – 1994)
Planung und Durchführung von Veranstaltungen und Ausstellungen mit dem O.Ö Volksbildungswerk
Verleihung der Kulturmedaille der Stadt Linz (1994)
Stadtbuch Linz (Promedia Verlag)

Erstellung der museumspädagogischen Unterlage für die Ausstellung „Prinzip Hoffnung – Linz zwischen Befreiung und Freiheit (1995) für VS und HS/AHS;
Gründung des Österreichischen Netzwerkes Alphabetisierung; zahlreiche öffentliche Veranstaltungen im Rahmen von Alphabet und Co.

Funktionen:
Vorsitzender Askö Linz Mitte
Vorsitzender des SLÖ LINZ Stadt
Personalvertreter, Mitglied des Bezirksschulratskollegiums
Kursleiter und Koordinator Alphabetisierung (VHS)
Internationales Mauthausenkomitee Bezirk Linz
Internationaler Arbeitskreis Technikgeschichte
Schez Referent und Bereichsleiter
Präsidium des SLOÖ

Informationsunterlage zur Pressekonferenz von Vizebürgermeister Dr. Erich Watzl und Kulturdirektor Mag. Siegbert Janko über die Neukonstituierung des Stadtkulturbeirates und seine nächsten Arbeitsschwerpunkte

Weitere Gesprächspartner:
Dr. Christine Schöpf/ORF
Heidelinde Leutgöb/Landestheater Linz
Franz Aigenbauer/HS18

Mitgliederliste Stadtkulturbeirat (Excel Datei - 20 KB) (XLS, 18 kB) (neues Fenster).

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS

Immer gut informiert mit den aktuellen Newslettern und den RSS-Newsfeeds der Stadt Linz.