Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Presse
Stadt Linz - Startseite
 » April 2005 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite
KOMMUNALES
Presseaussendung vom 22.04.2005

Integrativer Jugendpreis der Stadt Linz 2005

Einreichungen ab sofort möglich

Vor dem Hintergrund des Gedenkjahres 2005, gewinnt der Integrative Jugendpreis der Stadt Linz heuer besondere Bedeutung. Am 9. November – dem Tag der Reichspogromnacht 1938 – wird Bürgermeister Dr. Franz Dobusch ein Projekt auszeichnen, die sich mit der Integration von Jugendlichen über soziale, ideologische und ethnische Grenzen hinweg sowie mit Extremismus oder Gewalt auseinandersetzt. Als Preisgeld winken dieses Jahr 1500 Euro.

Die Projekteinreichung ist ab sofort möglich. Die Einsendeadresse lautet: Kinder- und Jugendservices Linz, Kinder- und Jugendbüro, Neues Rathaus, Zimmer 2187, Hauptstraße 1-5, 4041 Linz. Einsendeschluss ist der 15. September 2005. Teilnahmeberechtigt sind Jugendgruppen und -verbände, Privatinitiativen, Vereine, Wohnsiedlungen sowie städtische und/oder private Einrichtungen.

Nähere Informationen zum Integrativen Jugendpreis der Stadt Linz sind beim Kinder- und Jugendbüro, im Neuen Rathaus oder unter der Linzer Telefonnummer 7070-2831 erhältlich.
www.linz.at/jugend (neues Fenster).

Kontakt:
Claudia Schauberger
Tel.: +43 732 7070 2831

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS

Immer gut informiert mit den aktuellen Newslettern und den RSS-Newsfeeds der Stadt Linz.