Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Presse
Stadt Linz - Startseite
 » September 2007 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite
KOMMUNALES
Presseaussendung vom 25.09.2007

Linz-Mäzen Bertil Östbo gestorben

Der 91-jährige schwedische Großindustrielle und großer Freund der Stadt Linz ist am 18. September in Schweden gestorben.

Dipl. Ing. Bertil Östbo ist in Linz und Oberösterreich vor allem auch als kultureller Mäzen hervorgetreten. Besonders hervorzuheben ist dabei die von ihm 1974 ins Leben gerufene Bertil Östbo Bruckner-Stiftung für besondere Verdienste um die Bruckner-Pflege.

John David Bertil Östbo, geboren am 8. Juni 1916, in Trollättan war nach seinem Studium elf Jahre als Chefingenieur in der schwedischen Großindustrie tätig. 1954 gründete er die Ingenieursfirma Bertil Östbo AG für die Entwicklung und Lieferung hochqualitativer Industrie- und Forschungserzeugnisse. Aus dieser Zeit stammt auch seine enge Verbindung zur VOEST und zur oberösterreichischen Landeshauptstadt.

Für sein kulturelles Engagement in Linz erhielt Bertil Östbo 1986 die Kulturmedaille der Stadt verliehen.1992 folgte das Große Ehrenzeichen und fünf Jahre später wurde dem erfolgreichen Geschäftsmann und Kulturliebhaber der Ehrenring der Stadt Linz überreicht. Am 10. September 2006 erhielt Bertil Östbo den Brucknerhaus-Ehrenring von Bürgermeister Franz Dobusch.

Das Begräbnis von Bertil Östbo findet am 18. Oktober 2007 in der Ljusets Kapell in Södertälje statt.

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS

Immer gut informiert mit den aktuellen Newslettern und den RSS-Newsfeeds der Stadt Linz.