Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Presse
Stadt Linz - Startseite
KULTUR
Presseaussendung vom 30.06.2008

Pflasterspektakel 2008

Bereits zum 22. Mal verwandeln rund 500 StraßenkünstlerInnen – eine Auswahl der originellsten internationalen Profis und der vielversprechendsten Nachwuchstalente – die Linzer Innenstadt von 17. bis 19. Juli in eine pulsierende Arena. Am Donnerstag ab 16 Uhr, Freitag und Samstag ab 14 Uhr ist jeweils bis Mitternacht Straßenkunst vom Feinsten angesagt. Für alljene, die dann noch nicht genug gesehen beziehungsweise gehört haben, geht es bei der Nightline bis ein Uhr früh weiter, im LINZ AG-Spektakelzelt am Pfarrplatz, und heuer neu im Cafè Strom in Urfahr oder im Cafè Smaragd in der Linzer Altstadt.

Eröffnungsparade

Als fulminanter Auftakt des Festivals zieht am Eröffnungstag ab 16 Uhr wieder eine Parade mit den teilnehmenden KünstlerInnengruppen vom Ursulinenhof durch die Landstrasse bis zum Hauptplatz. Beim Alten Rathaus  nehmen alle Aufstellung für das „Pflasterspektakel-2008-Gruppenfoto“, fotografiert von den OÖ. Berufsfotografen. Ab dann startet ein vielfältiges Programm mit Comedy, Clownerie, Tanz, Pantomime, Zauberei, Musik, Straßenmalerei, Walkacts und mehr.

40 Auftrittsorte in fünf Welten

Allmorgendlich erwacht das Pflasterspektakelgeschehen aufs Neue, an rund 40 verschiedenen Auftrittsplätzen in folgenden fünf Spektakel-Welten: in der Traumwelt/Altstadt, in der Rhythmuswelt/Taubenmarkt und Landstraße, in der Feuerwelt/Hauptplatz, in der Farbenwelt/Schillerpark und Landstraße und in der Spektakelwelt/Pfarrplatz und Domgasse. Die KünstlerInnen entscheiden täglich neu über ihre einstündigen Auftrittszeiten und Orte. Sie erhalten einen Fahrtkostenzuschuss, Nächtigungsmöglichkeit und ein kleines Taschengeld, jedoch keine Fixgagen und freuen sich über das vom Publikum gespendete „Hutgeld“. Für alle die nur große Scheine dabei haben, gibt es übrigens Geldwechselmöglichkeiten beim Infopoint am Hauptplatz, Nähe Altes Rathaus.

NEU: „Kaleidoskop-Nächte“ im LINZ AG-Spektakelzelt

Als besondere Neuerung des diesjährigen Pflasterspektakels laden erstmals um 21 Uhr „Kaleidoskop-Nächte“ ins LINZ AG-Spektakelzelt am Pfarrplatz. Dabei erwartet das Publikum ein buntes Potpourri in Form eines Varieté-Programms. Linzer Pflasterspektakel-KünstlerInnen präsentieren Höhepunkte ihrer Shows – mitreißende Momente in besonderer Atmosphäre eines Zirkuszelts sind garantiert. Gratis-Platzkarten sind bei den Infopoints Hauptplatz und Pfarrplatz oder beim Spektakelzelt erhältlich.

Samba-Umzüge und Feuershows

Mit den bereits legendären Samba-Umzügen, Freitag und Samstag um 21 Uhr, sowie atemberaubender Jonglage und Akrobatik wird das Linzer Pflaster wieder fast zum Glühen gebracht. Heiß her geht’s natürlich auch in den Abendstunden ab 21 Uhr, wenn bei fesselnden Feuershows die Feuerkeulen den Hauptplatz, Pfarrplatz, Tummelplatz oder die Domgasse erhellen.

Besondere Orte für Straßentheater und Hochseilakrobatik

Bereits über mehrere Jahre etabliert und vom Pflasterspektakel kaum mehr wegzudenken sind die einmaligen und unkonventionellen Theaterdarbietungen in Innenhöfe und auf Plätzen der Innenstadt. Von multimedialen Schatten- und klassischen Marionettentheater über eine traumhafte, interaktive Lichtperformance bis zum baskischen „Pantomime-Elektriker“ und einer belgischen Performance in Wohnwägen sprengt Straßentheater die Grenzen des Alltags und entführt in neue, ungewöhnliche Welten. Für die Aufführungen bieten der Finanzamts-Innenhof, der Innenhof des Alten Rathauses, der Post-Innenhof, der OK Platz, der Tummelplatz oder der Pfarrplatz den idealen Rahmen.

In luftige Höhen entführen akrobatische Spitzenleistungen bei Hochseildarbietungen am Alten Markt, wo italienische Zirkuskünstlerinnen mit dem Stück „Vita“ die Schlüsselbegriffe des Lebens wie Träumen und Sein erforschen(Donnerstag, Freitag und Samstag um 18 Uhr und 20 Uhr). Am Pfarrplatz (Donnerstag um 17 Uhr und 19 Uhr sowie am Freitag und Samstag um 15 Uhr, 17 Uhr und 19 Uhr) erfrischen sich zwei Synchronschwimmerinnen bei einem „Bad im Himmel“ an zwei meeresblauen Vertikaltüchern.

Klanghöfe

MusikliebhaberInnen im Publikum seien die Pflasterspektakel-Klanghöfe ans Herzen gelegt. Täglich von 16 Uhr bis 22 Uhr lassen Unplugged oder A-capella-Musik den Mozart-Innenhof (Zugang über Klosterstraße oder Altstadt) und den Ursulinen-Innenhof (Zugang über die Landstraße oder vom OK Platz) erklingen.

Kinderspektakel

Neben einer Kinderkulturbühne im Spektakelzelt am Pfarrplatz (täglich von 16 Uhr bis 20 Uhr) bietet das Kinderspektakel im Schillerpark ein buntes und abwechslungsreiches Angebot. Eltern und Kinder können dort von 14 Uhr bis 20 Uhr zwischen zwei Hüpfburgen, einem Kleinkindbereich, einer Wasserbaustelle rund um den Brunnen, einer Ytong-Baustelle sowie einem großen Schmink- und Stylingzelt wählen. Außerdem stehen Basteln im Kreativzelt und eine motopädagogische Baustelle am Programm.

Finale Grande

Im Schmelztiegel der kreativen Festivalatmosphäre entstanden, entwickeln spontan formierte KünstlerInnengruppen Performances von besonderer Einzigartigkeit. Diese „improvisierten Abschlussshows“ finden Samstagabend am Linzer Hauptplatz statt. Detailinformationen sind im Tagesprogramm erhältlich.

Wie immer

Bei Einsetzen von Dauerregen wird das Pflasterspektakel innerhalb einer Stunde auf „Schlechtwetterprogramm“ umgestellt. Die Auftritte finden dann in der Taubenmarkt-Arkade, im LINZ AG-Spektakelzelt, im Ursulinenhof, in der Atrium-Einkaufspassage, im Passage Linz und im Alten Rathaus statt.

Während der Festivaltage bietet die LINZ AG wieder einen Schienenersatzverkehr zwischen Sonnensteinstraße und Hauptbahnhof an, am Donnerstag und Freitag ab zirka 16 Uhr, am Samstag bereits ab 15 Uhr.

Drei Trinkwasserbrunnen der LINZ AG beim Kinderfest im Schillerpark, am Hauptplatz und am Pfarrplatz sorgen wieder für kostenlose Erfrischung.

Der „“Pflaster-Gucker“ ist wieder um zwei Euro bei jedem Info-Point erhältlich.

Die Pflasterspektakel-Hotline während des Festivals lautet +43 (0)732/785178.

(Informationsunterlage zur Pressekonferenz von Vizebürgermeister Dr. Erich Watzl und Kulturdirektor Mag. Siegbert Janko über das bevorstehende 22. Linzer Pflasterspektakel)

Pflasterspektakel (neues Fenster).

Für Medienanfragen:
Sabine Hörschläger

Downloads zur Presse-Aussendung
Dateiformat Bezeichnung Dateigröße
Link auf größeres Bild (neues Fenster): Straßenkünstler beim Pflasterspektakel: San le Man (AU) San le Man (AU)  Druckdatei (neues Fenster): 30062008adruck.jpg
15 x 11 cm mit  300 dpi
(480 kB)
Link auf größeres Bild (neues Fenster): Straßenkünstler beim Pflasterspektakel: Tutti Frutti (AU, NZ) Tutti Frutti (AU, NZ)  Druckdatei (neues Fenster): 20072007cdruck.jpg
15 x 10 cm mit  300 dpi
(290 kB)
Link auf größeres Bild (neues Fenster): Straßenkünstler beim Pflasterspektakel Große Geschicklichkeit erfordern die Darbietungen der StraßenkünstlerInnen.  Druckdatei (neues Fenster): 30062008cdruck.jpg
10 x 15 cm mit  300 dpi
(704 kB)
Link auf größeres Bild (neues Fenster): Straßenkünstler beim Pflasterspektakel: Kenya Boys Mambo (KE) Kenya Boys Mambo (KE)  Druckdatei (neues Fenster): 30062008ddruck.jpg
15 x 10 cm mit  300 dpi
(484 kB)
Link auf größeres Bild (neues Fenster): Straßenkünstler beim Pflasterspektakel Heiß her geht’s natürlich auch in den Abendstunden ab 21 Uhr, wenn bei fesselnden Feuershows die Feuerkeulen den Hauptplatz, Pfarrplatz, Tummelplatz oder die Domgasse erhellen.  Druckdatei (neues Fenster): 30062008edruck.jpg
15 x 10 cm mit  300 dpi
(417 kB)

Creative Commons-Lizenz
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

FOTO-KONTAKT

Stadtkommunikation Linz
Bärbel Wagner
Hauptplatz 1
4041 Linz

Tel+43 732 7070 1370
Fax: +43 732 7070 54 1370
E-Mail: baerbel.wagner@mag.linz.at

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS