Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Presse
Stadt Linz - Startseite
 » Oktober 2013 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite
FRAUEN
Presseaussendung vom 25.10.2013

Verleihung des Frauen.Literatur.Preis 2013 (Foto)

Mag.a art Julya Rabinowich erhielt die mit 3.600 Euro dotierte Auszeichnung

Gestern, Donnerstag, 24. Oktober wurde der Frauen.Literatur.Preis – Marianne.von.Willemer an die Autorin Mag.a art Julya Rabinowich übergeben. Frauenstadträtin Mag.a Eva Schobesberger zeichnete im Alten Rathaus die in Wien lebende Künstlerin für ihren Text „Ebenbilder“ aus.

Aus insgesamt 116 anonymisierten Einreichungen zum Frauenliteraturpreis 2013 wählten die Fachjurorinnen einstimmig das Werk von Mag.a art Julya Rabinowich zum Siegerprojekt. Der Text überzeugte die Jury durch seine präzise Sprache und die poetischen Bilder, die leitmotivisch wiederkehren. Erzählt wird eine Frauen- und Migrationsgeschichte, die einen Bogen von der Kindheit bis zum Erwachsenenalter spannt. 

„Ich freue mich, mit dem Frauen.Literatur.Preis eine so interessante und engagierte Autorin auszeichnen zu dürfen. Julya Rabinowich ist in der Literaturszene eine bekannte Größe und sie beschäftigt sich in ihren Texten sowohl mit gesellschafts- als auch frauenpolitischen Themen. Der Willemer Preis 2013 geht damit an eine spannende Frau und Künstlerin“, so die Linzer Frauenstadträtin Mag.a Eva Schobesberger.

Zahlreiche Ehrengäste und viele Interessierte nahmen an der offiziellen Preisverleihung mit Musik von Boogie Sue und DJane Lisa S. teil.

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS

Immer gut informiert mit den aktuellen Newslettern und den RSS-Newsfeeds der Stadt Linz.