Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Presse
Stadt Linz - Startseite
 » April 2014 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite
KOMMUNALES
Presseaussendung vom 03.04.2014

„Reinigungsmarathon“ der Mitarbeiter des Tiefbau Linz nach Linzer Großevent

Tiefbau Linz fördert Linz-Marathon mit Naturalleistungen von 110.000 Euro

Für den kommenden Borealis Linz-Marathon am Sonntag, 6. April 2014, müssen durch den Linzer Tiefbau in den Tagen und Wochen zuvor rund 600 Verkehrstafeln, mehr als 500 Scherengitter, 100 Klappbaken zur Absperrung und bis zu 2.000 Verkehrshütchen entlang der Laufstrecke aufgestellt werden.

„Für diese Arbeiten und während der Reinigung im Anschluss an die Veranstaltung fallen bis zu 2.000 Arbeitsstunden an. Am Marathon-Tag werden rund 30 Mitarbeiter der Magistratsdienststelle Tiefbau Linz im Dauereinsatz sein. Rund 40 Mitarbeiter sind schon in den Wochen und Tagen vor der Großveranstaltung mit Transport- und Bereitstellungsarbeiten diverser Materialien für die gesamten Absperr- und Verkehrsmaßnahmen beschäftigt. Mit diesen Leistungen unterstützt die Stadt Linz den Marathon zusätzlich mit bis zu 110.000 Euro“, informiert die Linzer Verkehrsreferentin Vizebürgermeisterin Karin Hörzing  über die umfangreichen organisatorischen Vorbereitungen. 

Besonders auch am Veranstaltungstag und in den Stunden danach treten die Männer vom Tiefbau Linz, oft unbemerkt von vielen ZuschauerInnen, die die LäuferInnen auf der Strecke anfeuern, „auf den Plan“.

„Großreinemachen“ während der Veranstaltung und danach

Bereits während der Veranstaltung und auch danach sind dann beinahe 30 Mitarbeiter des Tiefbau Linz beim Reinigungsmarathon im Einsatz. Mehr als 100 Kubikmeter Abfall müssen entsorgt werden und der Großteil der Verkehrsleiteinrichtungen muss unmittelbar nach dem Veranstaltungsende wieder entfernt werden.

Die Reinigungsteams der Stadt Linz leisten während und nach dem Marathon „ganze Arbeit“. Die LinzerInnen werden die Straßen nach der Großveranstaltung in relativ kurzer Zeit wieder sauber vorfinden. Auch Gehsteige und Grünflächen müssen gereinigt werden. 

Der dabei eingesetzte Fuhrpark umfasst unter anderem zwei Großkehrmaschinen, vier Kleinkehrmaschinen, einen Wasserwagen und sieben Pritschenwägen. Voraussichtlich rund 200 Arbeitsstunden werden allein für diese Reinigungsarbeiten am Marathontag geleistet.

150 Kubikmeter Müll

Um die Müllmengen in den Griff zu bekommen, wurden entlang der Strecke und im Zielbereich rund 100 Müllbehälter der LinzAG mit je 1.100 Liter Fassungsvermögen aufgestellt sowie vom Tiefbau Linz weitere 20 Mülltonnen mit je 240 Liter Kapazität.

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS

Immer gut informiert mit den aktuellen Newslettern und den RSS-Newsfeeds der Stadt Linz.