Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Presse
Stadt Linz - Startseite
 » April 2014 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite
FREIZEIT/SPORT
Presseaussendung vom 29.04.2014

Wieder Vorlesestunde und Krimilesung

Am Mittwoch, 7. Mai, im Wissensturm

Kommenden Mittwoch, 7. Mai, finden im Wissensturm wieder zwei Lesungen statt: Um 16 Uhr wird zur Vorlesestunde: „Fischbrötchen beim Frisör – Aus dem Leben einer naseweisen Schildkröte“ von Frederik Vahle in das Kinderbuchleseland geladen, um 19 Uhr zur Krimi-Lesung mit drei AutorInnen in das 15. Obergeschoß.

„Die Lesungen im Wissensturm erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. So werden nicht nur Vorlesestunden für das junge Publikum, sondern auch Krimilesungen für die Älteren abgehalten“, informiert Kulturreferent Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier über die nächsten beiden Veranstaltungen.

Vorlesestunde mit Gilda Petzold (Sozialpädagogin)

Die Schildkröte Fischbrötchen ist genauso groß wie ein Fischbrötchen, darum heißt sie so. Sie lebt mit einer anderen Schildkröte namens Emma in einem Aquarium. Manchmal verlässt Fischbrötchen ihr Zuhause, und dann erlebt sie die verrücktesten Abenteuer. In dieser Geschichte muss Fischbrötchen zum Frisör...

Für Kinder von fünf bis zehn Jahren, der  Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Anmeldungen sind telefonisch unter der Linzer Nummer +43 732 7070 oder persönlich in jeder Stadtbibliotheks-Zweigstelle möglich.

Krimilesung von Sophia Scheer, Robert Preis und Ernst Schmid

Ein Turmeremit fällt in Sophia Scheers „Alles Tote kommt von oben" vom Linzer Mariendom 68 Meter in die Tiefe und erschlägt dabei auch noch einen Studenten.

Der Chefermittler in „Graz im Dunklen" von Robert Preis gerät während seines Urlaubs in der Oststeiermark in einen Fall um mysteriöse Frauenmorde.

Ein ehemaliger Mitbürger vermacht einem Ort eine ansehnliche Geldsumme mit der Bedingung, dass binnen Jahresfrist eine Aussichtswarte errichtet wird, die seinen Namen trägt - Ernst Schmid mit seinem neuen Kriminalroman „Das Himmelreich geht in die Luft".

www.linz.at/bibliothek

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS

Immer gut informiert mit den aktuellen Newslettern und den RSS-Newsfeeds der Stadt Linz.