Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Presse
Stadt Linz - Startseite
 » September 2015 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite
KOMMUNALES
Presseaussendung vom 11.09.2015

Bürgermeister Klaus Luger zeichnete verdiente Persönlichkeiten aus (Foto)

Mit dem Großen Ehrenzeichen und  Medaillen zeichnete Bürgermeister Klaus Luger am 10. September 2015 im Gemeinderatssaal fünf verdiente Persönlichkeiten aus. Er würdigte in seinen Laudationes deren herausragende Leistungen und ihr großes Engagement für die Stadt Linz. Das Große Ehrenzeichen für Verdienste um die Kultur erhielt Konsul Prof. Arch. DI Wolfgang Kaufmann. Priv.-Doz.in MMag.a DDr.in Ulrike Greiner erhielt die Wissenschaftsmedaille der Stadt Linz. Für ihr kulturelles Engagement wurden Mag.a Waldtraud Scheutz sowie das Ehepaar Dr.in Johanna und DI Herbert Schäffer mit einer Medaille ausgezeichnet. 

Konsul Prof. Arch. DI Wolfgang Kaufmann zählt nicht nur zu den erfolgreichsten Architekten Oberösterreichs, sondern ist zugleich einer der profiliertesten Persönlichkeiten der österreichischen Architektur, die das Spiel mit Form und Gestaltung perfekt beherrschen. 1975 eröffnete er sein eigenes Planungsbüro in Linz und ist seit 1978 als selbstständiger Ziviltechniker und Architekt tätig. 2003 wurde ihm der Titel Professor durch den österreichischen Bundeskanzler verliehen. Den internationalen Kontakten von Architekt Wolfgang Kaufmann folgte 2011 eine Funktion als Konsul der Republik Kroatien. Mehr als 500 realisierte Bauten tragen bis heute seine Handschrift.

Zu der breiten akademischen Ausbildung von Priv.-Doz.in MMag.a DDr.in Ulrike Greiner zählen Studien der Germanistik, Theologie und Philosophie. Nach der Lehrtätigkeit an Hauptschulen, berufsbildenden mittleren und höheren Schulen, Gymnasien, Universitäten und Pädagogischen Akademien hat sie von 2010 bis 2014 an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich als Rektorin gewirkt. Zu ihren wichtigsten Errungenschaften zählen das neue Dienstrecht für HochschullehrerInnen, die neue PädagogInnen-Bildung, die Kooperation der Universitäten und Pädagogischen Hochschulen zur LehrerInnenbildung sowie öffentlich-rechtliche Masterlehrgänge.

Mag.a Waltraud Scheutz bietet seit mehr als 15 Jahren mit ihrer Galeriehalle in Linz der bildenden Kunst ein Forum. Sie ist Plattform nicht nur für etablierte, sondern auch für junge, noch unbekannte KünstlerInnen. 1999 hat Mag.a Waltraud Scheutz die Galerie gegründet und hatte seither zahlreiche KünstlerInnen und deren Werke im Haus. In Alt-Urfahr erwartet die BesucherInnen Kunstraum und Architekten-Atelier, fast ein „Open Space“ auf drei Ebenen. Moderne Kunst ab 1945 und Ideenskizzen zeitgenössischer Architekten treffen auf Stammeskunst aus Schwarzafrika und auf Nomadenschmuck. Insgesamt sind in der Galerie bis heute über 160 Ausstellungen eröffnet worden.

Johanna und Herbert Schäffer haben sich in jahrzehntelanger ehrenamtlicher Forschungsarbeit um die Linzer Stadtgeschichte verdient gemacht. Durch ihre umfangreichen archivarischen und dokumentarischen Recherchen haben sie ein früheres Wahrzeichen der Stadt Linz, das 1963 abgerissene Schloss Hagen, vor dem historischen Vergessen bewahrt. Gleichzeitig hat das Ehepaar auch die bau- und kulturgeschichtliche Entwicklung der damaligen Umgebung im Stadtteil Urfahr untersucht. Ihre Arbeit hat sich in einer beachtlichen Reihe an Aufsätzen und Monografien publizistisch niedergeschlagen, die zur Gänze im Eigenverlag veröffentlicht wurden.

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS

Immer gut informiert mit den aktuellen Newslettern und den RSS-Newsfeeds der Stadt Linz.