Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Presse
Stadt Linz - Startseite
 » April 2016 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite
SOZIALES
Presseaussendung vom 25.04.2016

Linzer Woche der Vielfalt von 28. April - 8. Mai 2016

Umfangreiches interkulturelles und kulinarisches Veranstaltungsprogramm

Integration gelingt vor allem durch ein Aufeinander Zugehen und ein gegenseitiges Kennenlernen. Die Woche der Vielfalt bietet zahlreiche Möglichkeiten und Veranstaltungen, um sich mit dem Thema Integration und Migration, mit Kulturen und Traditionen, mit Gemeinsamkeiten und Unterschieden zu beschäftigen.
„Die Woche der Vielfalt bietet in diesem Jahr ein noch umfangreicheres Programmangebot für alle LinzerInnen. Es erlaubt auf einfache Weise einen Blick in andere Lebensweisen und ermöglicht so, ein besseres Verständnis für einander zu entwickeln. Nur durch eine gegenseitige Anerkennung können die Chancen der Migration für alle bestmöglich genützt werden“, ist Integrationsstadträtin Karin Hörzing überzeugt.

Das Angebot reicht von Kindertheater über Lesebummelzug bis hin zu Tanzworkshops oder Kochkursen. Dabei gibt es sicherlich für alle Alters- und Interessengruppen etwas Passendes.

Mit der Verleihung des Preises „Stadt der Vielfalt“ am 2. Mai werden auch heuer wieder hervorragende Ideen für ein besseres Miteinander prämiert. Die Auszeichnung geht an Einzelpersonen bzw. Vereine, die durch ihr Engagement einen entscheidenden Beitrag zu einem gelebten, vielfältigen Linz leisten.

VIELFALT.GEMEINSAM.LEBEN

Integrationsarbeit sowie das Verständnis für Interkulturalität bilden ein wichtiges Fundament für das funktionierende Miteinander unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen. In der Stadt Linz leben Menschen aus 152 Nationen, die über 100 Sprachen sprechen und deren Potenziale sowohl der sozialen als auch der wirtschaftlichen Entwicklung unserer Gesellschaft nutzen. Sie leisten einen wertvollen Beitrag zur Weiterentwicklung der Lebensstadt Linz.

Das Ziel der städtischen Integrationsarbeit ist, die gleichberechtigte Teilhabe aller Bevölkerungsgruppen am gesellschaftlichen Geschehen sicher zu stellen. Die unterschiedlichen kulturellen Wurzeln und Einflüsse eröffnen dabei Chancen für alle.

Umfassende Maßnahmen und deren konsequente Umsetzung sowie die ständige Adaptierung an aktuelle Bedürfnisse und Rahmenbedingungen sind die Voraussetzung für ein gelungenes und lebendiges Zusammenleben in unserer Stadt. Die Woche der Vielfalt 2016 unterstützt und fördert mit einer Vielzahl von Begegnungsmöglichkeiten das gemeinsame Zusammenleben zugezogener und gebürtiger Linzerinnen und Linzer.

34 unterschiedliche Programmpunkte

Erneut sehr abwechslungsreich präsentiert sich das Programm der Woche der Vielfalt im heurigen Jahr. Von Theatervorführungen im Kindertheater Kuddelmuddel, Kochkursen für alle Geschmacksrichtungen, Lentos-Führungen, Filmvorstellungen, einem Lesebummelzug, Tag der offenen Tür bei MigrantInnenvereinen bis hin zum kulinarischen Fest „Tafel voll Vielfalt“ am Linzer Hauptplatz. Tanzworkshops, eine Buchpräsentation sowie eine Fotoausstellung runden das Programm ab. Für alle Alters- und Interessengruppen gibt es dabei etwas zu entdecken. Insgesamt stehen 34 Veranstaltungen, die teilweise wiederholt werden, zwischen 28. April und 8. Mai am Programm.

„Der erfolgreiche Verlauf im vergangenen Jahr hat uns motiviert heuer noch mehr Programmpunkte anzubieten. Durch die Woche der Vielfalt wird das Aufeinander-Zugehen und das Kennenlernen untereinander wesentlich erleichtert und baut dadurch Vertrauen auf“, so die künftige Leiterin des Integrationsbüros Mag.a Ena Rogalo. 

Alle Details zu den Veranstaltungen finden sich im Programmflyer sowie auf der Homepage des Integrationsbüros der Stadt Linz unter http://integration.linz.at.

Tafel voll Vielfalt

Als einer der Höhepunkte und zugleich Auftaktveranstaltung der Woche der Vielfalt findet am Samstag, 30. April am Hauptplatz die Veranstaltung „Tafel voll Vielfalt“ statt. Von 15 bis 18 Uhr können LinzerInnen die unterschiedlichsten internationalen Köstlichkeiten probieren. Musikalische Hochgenüsse bietet dabei die international ausgezeichnete österreichische Band Cobario.

Gesellschaftsklimatag

Parallel zur Tafel voll Vielfalt können beim Gesellschaftsklimatag 2016 am Hauptplatz die Mitglieder des Linzer Migrationsbeirates kennengelernt wer-den. Stündlich stehen vier Mitglieder am eigenen Stand bereit und stellen sich persönlich vor und erklären die Arbeit des Migrationsbeirats. Der MIB besteht aus insgesamt 19 Mitgliedern.

Linz radelt für Respekt

Zu einer Tour der andern Art durch Linz lädt der Migrationsbeirat alle Radbegeisterten ein. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des MIB wird die Stadt per Fahrrad vom Hauptplatz aus erkundet. Mit dabei natürlich alle Mitglieder des Migrationsbeirats. 

Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel

Für die jungen BesucherInnen von 3 bis 10 Jahren stehen bei der Woche der Vielfalt zahlreiche Veranstaltungen im Linzer Kuddelmuddel am Programm. Ob „Ach du Schreck, der Seppy ist weg“, „Der Sommernachtsträumer“, „Der kleine Prinz“ oder „Antons Kidsclub“, der Besuch im Theater des Kindes wird alle begeistern.

Lesebummelzug

Am 30. April wird die gelbe Linzer Sightseeing-Lokomotive zum ersten Lesebummelzug umfunktioniert. Bei zwei Terminen lesen ehrenamtliche Mitglieder von Migrationsvereinen Kindern zweisprachig interessante Geschichten vor. Um Anmeldung wird ersucht.

Crossing Europe Kooperation

In Kooperation mit dem Filmfestival CROSSING EUROPE wird im Rahmen der Woche der Vielfalt der neue Film „MEIN NAME IST. ICH BIN.“ im Wissensturm kostenlos gezeigt.

Der Dokumentarfilm, den sieben Asylwerbende, die derzeit in Neuhofen/Krems wohnen, zusammen mit einem Produktionsteam gestaltet haben, zeigt ein ehrliches und unsentimentales Portrait über den nicht immer einfachen Neuanfang in einem fremden Land. Alles kreist um jene Geschichten, die Karim, Krishan, Mahdi, Mohammad Shah, Naqibullah, Reka und Sadat auf Tonband aufgenommen haben.

Tanzworkshops

Das „Haus der Frau“ veranstaltet für alle Tanzbegeisterten einen Workshop für traditionelle Folkloretänze aus Griechenland. Der Kulturverein der ungarischen Sprachgruppe in Oberösterreich bietet ebenso einen Volkstanzkurs für Interessierte an. Tiefe Einblicke in die Tanzkultur des Landes sind dabei garantiert - Mitmachen und Ausprobieren ist angesagt. Besondere Stimmung kommt darüber hinaus beim „Tanz der Farben“ auf, den das Atib Linz und das Institut für interkulturelle Pädagogik im Wissensturm veranstalten.

Kochworkshops

Neben der Großveranstaltung „Tafel voll Vielfalt“ wird der kulinarische Genuss noch die ganze Woche fortgeführt. In einzelnen Kochworkshops im Wissensturm, im Haus der Frau, dem BFI oder sogar in einer Outdoor-Küche geht es um „Thailändische Vorspeisen“, „Afrikanisches Kochen“, „Gewürze und Kräuter im Frühling“, ein „Internationales Gartenfrühstück“ oder „Chinesische Kanton-Küche.

Preis „Stadt der Vielfalt 2016“

Im Rahmen der Woche der Vielfalt wird heuer wieder der dazugehörende Preis verliehen. Es handelt sich dabei um den Preis der Stadt Linz für Integration und Interkulturalität, der die Potenziale des ehemaligen „Integrationspreises“ sowie des Preises „Stadt der Kulturen“ bündelt. Der Preis schafft Anerkennung für das Engagement einzelner Personen oder Gruppen und würdigt innovative Projekte, die den Zugang zu und die Vernetzung von verschiedenen Kulturen in Linz bei gleichzeitiger Achtung der kulturellen Unterschiede stärken und die zusätzlich für die Teilhabe und die Gleichberechtigung zugezogener BürgerInnen sowie den gegenseitigen Respekt der Kulturen eintreten.

Der Preis richtet sich an Personen, die sich in integrativen, interkulturellen, sozialen oder künstlerischen Projekten engagieren, und würdigt deren Einsatz in den drei Preiskategorien: „Förderung der Integration“, „Förderung der Interkulturalität“ und dem „Anerkennungspreis für interkulturelle Kinder- und Jugendintegrationsarbeit.
Die besten Ideen im Bereich Integration und Interkulturalität werden mit insgesamt 17.500 Euro prämiert. Die Verleihung erfolgt am Dienstag, 2. Mai 2016 um 18 Uhr im Linzer Wissensturm. Bereits ab 17 Uhr können sich alle LinzerInnen selbst von der Qualität der prämierten Projekte überzeugen. Im Foyer des Wissensturms stellen die PreisträgerInnen ihre Projekte vor.

„Im heurigen Jahr haben die zahlreiche Einreichungen wieder gezeigt, dass in Linz eine lebendige Szene in den Bereichen Integration und Interkulturalität vorzufinden ist und mit ungeheurem Engagement von Einzelpersonen, Vereinen und Organisationen angetrieben wird“, findet die neue Integrationsbeauftragte der Stadt Linz Mag.a Ena Rogalo.

„Die ausgezeichneten Projekte für 2016 tragen wesentlich zu einem friedlichen und verständnisvollen Zusammenleben in Linz bei. Ich bedanke mich bei allen EinreicherInnen für ihr Engagement und gratuliere den GewinnerInnen zu ihren hervorragenden Projekten und Initiativen“, so Integrationsstadträtin Karin Hörzing. 

PreisträgerInnen:

  • KATEGORIE I: „Preis für Integration“
    • ÖH-„Linz hilft“ / HochschülerInnenschaft PH OÖ
    • Volxküche FRANCK Kistl / Frank Kistl-Nachbarschaftsverein für Ernährungssouveränität
    • Flüchtlingskinder damals helfen Flüchtlingskindern heute / Kroatische Gemeinschaft
    • amigo@work / Verein SOS-Menschenrechte
  • ANERKENNUNGSPREIS:
    • START-Stipendien für engagierte Jugendliche mit Migrationshintergrund / Verein START-Stipendien
  • KATEGORIE II: „Preis für Interkulturalität“
    • On Air / Medienwerkstatt Linz 
    • Arche Noah / Magdalena Plöchl 
    • Neue Nachbarn / LENTOS Kunstmuseum Linz
  • ANERKENNUNGSPREIS:
    • Literatur verbindet / ZII – Zentrum der zeitgemäßen Initiativen
  • KATEGORIE III:
    „Anerkennungspreis für interkulturelle Kinder- und Jugendintegrationsarbeit“
    • Urban Unity / Sabine Sinzinger
    • „Die kleine, freche Maus“ – Kinderfigurentheater / Denise Buss
    • Fast ohne Stimme (Ljubo Ruben Weiss) / Die Schätze warten so lange bis sie von jemandem aufgedeckt werden (Najim Alsaraji) / BRG Fadingerstraße 
    • Queen & King of Styles Battle / Verein Elements of Style
    • Hort der Vielfalt / Hort Hauderweg

(Informationsunterlage zur Pressekonferenz von Integrationsreferentin Stadträtin Karin Hörzing zum Thema „Woche der Vielfalt 2016“)

Programm "Woche der Vielfalt" (PDF, 550 kB) (neues Fenster).
Stadt der Vielfalt 2016 (PDF, 232 kB) (neues Fenster).
Tafel voll Vielfalt 2016 (PDF, 264 kB) (neues Fenster).
Crossing Europe - Woche der Vielfalt (PDF, 268 kB) (neues Fenster).
Lesung Sprache verbindet (PDF, 255 kB) (neues Fenster).

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)


KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS

Immer gut informiert mit den aktuellen Newslettern und den RSS-Newsfeeds der Stadt Linz.