Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Presse
Stadt Linz - Startseite
 » November 2016 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite
KULTUR
Presseaussendung vom 25.11.2016

Bürgermeister Luger verleiht Kunstwürdigungspreise 2016 (Foto)

Auszeichnung geht an vier Kulturschaffende und zwei Institutionen

Am Freitag, 25. November 2016, vergibt Bürgermeister Klaus Luger im Namen der Stadt Linz den Kunstwürdigungspreis 2016 an Mag.a Susanne Blaimschein und Mag.a Beate Rathmayr, Walter Pilar, Parov Stelar, an das afo architekturforum oberösterreich und an dorf tv.

„Es ist mir eine besondere Ehre, damit das Wirken dieser Kulturschaffenden in unserer Lebensstadt auszuzeichnen. Aufgewertet wird die Feier noch dazu durch eine Lesung von Walter Pilar, der selbst Preisträger ist“, sagt das Linzer Stadtoberhaupt. Der erste Teil der Lesung steht gleich nach der Begrüßung der Festgäste durch Kulturreferent Mag. Bernhard Baier auf dem Programm. Der zweite Teil folgt im Lauf der Veranstaltung. Für die musikalische Umrahmung sorgt der Jazzsaxophonist Max Nagl.

Der Kunstwürdigungspreis wird in fünf verschiedenen Sparten vergeben. Preisträger 2016 im Bereich „Architektur und Stadtgestaltung“ ist das afo architekturforum oberösterreich, das sich laut Jury in den vergangenen Jahren einen großen Stellenwert in der Linzer Kulturlandschaft erarbeitet hat. Als Teil eines Netzwerkes aller Architekturinstitutionen im Austausch mit allen ArchitektInnen und anderen Kultur- und Bildungseinrichtungen schaffe das afo die notwendigen Voraussetzungen für eine lebendige Architekturszene in Linz.

In der Sparte „Medien-, Produkt- und Kommunikationsdesign“ wird dorf tv ausgezeichnet. Begründet wird diese Entscheidung mit der beispielgebenden Gestaltung medialer Öffentlichkeit, die als eine der zentralen Herausforderungen unserer Zeit betrieben wird. Es ist ein gelungenes Beispiel für Citizen Journalism und stellt einen wichtigen Beitrag zur Bildung von Medienkompetenz dar. Ein weiterer Aspekt für die Jury war die wichtige Rolle, die dorf tv als Partner von Festivals und Veranstaltungen der regionalen Kunst- und Kulturszene spielt.

Mag.a Susanne Blaimschein und Mag.a Beate Rathmayr erhalten den Kunstwürdigungspreis in der Sparte „Bildende Kunst und interdisziplinäre Kunstformen“ für ihr gemeinsames Projekt „KunstRaum Goethestraße xtd“. Es ist dies ein Angebot von pro mente Oberösterreich, mit dem sie seit vielen Jahren das kulturelle und soziale Leben in Linz in einzigartiger Weise bereichern. Dabei überschreiten sie in produktiver Weise Grenzen zwischen Kunst, Stadtteilkultur und psychosozialen Angeboten.

Im Bereich „Musik und Darstellende Kunst“ ergeht der Preis an Marcus Füreder alias Parov Stelar, den sein Vater stellvertretend entgegennimmt. Parov Stelar gilt laut Jury als einer der weltweit bedeutendsten Protagonisten des so genannten Electroswing und gehört als DJ und Produzent in den Bereichen Jazz, House, Electro und Break Beat zu den international erfolgreichsten Künstlern dieser Genres. Mit knapp einer Million Facebook-Fans und mehr als 100 Millionen Youtube-Views zählt er im Internet zu den erfolgreichsten elektronischen Musikern.

Walter Pilar erhält den Kunstwürdigungspreis 2016 in der Sparte „Literatur und Kulturpublizistik“. Laut Juryurteil sprengt er mit seiner Literatur herkömmliche Gattungsbezeichnungen, vermischt ebenso originell wie eigensinnig lyrische Bruchstücke mit narrativen Erzählsträngen und  torpediert Leseerwartungen, indem er sie mit visuellen und dialektalen Interventionen konfrontiert. Als Schriftsteller, Zeichner, „KunstWandWerker & Rauminstallatör“ ist Walter Pilar ein Gesamtkünstler – mit einem Wort – ein „Unikat“, ist die Jury überzeugt.

Der Kunstwürdigungspreis der Stadt Linz wird alle vier Jahre vergeben und ist pro Sparte mit 3.600 Euro dotiert.

Downloads zur Presse-Aussendung
Dateiformat Bezeichnung Dateigröße
Link auf größeres Bild (neues Fenster): Personengruppe Heute Freitag, 25. November 2016, wurden im Linzer Rathaus von Bürgermeister Klaus Luger die Kunstwürdigungspreise 2016 verliehen. In insgesamt fünf verschiedenen Sparten wurden die Auszeichnungen vergeben.  Druckdatei (neues Fenster): 20161125ddruck.jpg
17 x 11 cm mit  300 dpi
(1,7 MB)

Creative Commons-Lizenz
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

FOTO-KONTAKT

Kommunikation und Marketing
Tel+43 732 7070 1371
E-Mail: foto@mag.linz.at

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS

Immer gut informiert mit den aktuellen Newslettern und den RSS-Newsfeeds der Stadt Linz.

Newsletter abonnieren.
Weitere Newsletter der Stadt Linz.
RSS - Presseaussendungen.
RSS – Was ist das eigentlich? (neues Fenster).