Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Presse
Stadt Linz - Startseite
 » März 2017 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite
Mag.a Hemma Schmutz (Foto: privat)
KULTUR
Presseaussendung vom 17.03.2017

Neue Leitung für Museen der Stadt Linz steht fest: (Foto)

Mag.a Hemma Schmutz folgt Stella Rollig nach

Mit Mag.a Hemma Schmutz steht die neue Leiterin für die Museen der Stadt Linz fest. Sie wird Stella Rollig in der künstlerischen Verantwortung für das LENTOS Kunstmuseum und das NORDICO Stadtmuseum nachfolgen.

Insgesamt 37 Bewerbungen sind bis Mitte Jänner für diese Position eingegangen. Acht KandidatInnen – sieben Frauen und ein Mann – stellten sich am Donnerstag, 16., und Freitag, 17. März, den Hearings. Bürgermeister Klaus Luger traf auf Grundlage des von der Auswahlkommission erstellten Besetzungsvorschlags und in Abstimmung mit Kulturreferentin Stadträtin Lang-Mayerhofer die Entscheidung.

Der Kommission gehörten Magistratsdirektorin Dr.in Martina Steininger, Personaldirektorin Mag.a Brigitta Schmidsberger, Dr. Julius Stieber, Direktor Kultur und Bildung, sowie ein Experte eines Personalberatungsunterneh-mens an. Kunstuni-Rektor Univ.-Prof. Dr. Reinhard Kannonier, der Chef des Wiener Museumsquartiers Dr. Christian Strasser und die international renommierte Kuratorin und Museumskapazität Christa Steinle waren als FachexpertInnen beigezogen.

Hemma Schmutz überzeugte die Jury durch ihr engagiertes Auftreten sowie ihre große fachliche Kompetenz in Bezug auf Sammlungen, Kuratorenschaft und Lehrtätigkeit. Ihre bisherige berufliche Laufbahn ist durch verschiedene publikumswirksame Ausstellungen gekennzeichnet. Sie verfügt über profunde Expertise über die Zeit um 1900 bis in die Gegenwart sowie über sehr gute internationale Kontakte. Hemma Schmutz vermittelte der Jury Führungskompetenz sowie Teamorientierung.

Mag.a Hemma Schmutz wurde 1966 in Klagenfurt geboren. Sie studierte Germanistik und Kunstgeschichte an der Universität Wien. Zwischen 1992 und 1993 war sie stellvertretende Geschäftsführerin der Galerie 5020 in Salzburg. Zwischen 1994 und 1997 war sie am Aufbau des Depot. Kunst in Diskussion beteiligt. Anschließend folgte eine Kuratorinnen-Tätigkeit in der Generali Foundation in Wien. Von 2005 bis 2013 stand sie dem Salzburger Kunstverein als Direktorin vor. Danach dozierte Hemma Schmutz drei Jahre lang an der Wiener Universität für Angewandte Kunst. Seit 2015 betreut sie den Kunstraum Lakeside in ihrer Heimatstadt Klagenfurt. 

Hauptaufgaben der neuen Direktorin sind die wissenschaftlich-künstlerische Leitung des Lentos Kunstmuseums Linz sowie des Nordico Stadtmuseums Linz und die Übernahme der Gesamtverantwortung für den Museumsbetrieb gemeinsam mit der kaufmännischen Leitung. Dazu zählen die Gestaltung der Ausstellungsprogramme sowie die Konzipierung und Umsetzung von Ausstellungen und Projekten mit Schwerpunkt in der Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts bis zur Gegenwart, die innovative Weiterentwicklung der Vermittlungsaktivitäten sowie die Gesamtkoordination der Sammlungsbestände der Museen.

www.lentos.at

Downloads zur Presse-Aussendung
Dateiformat Bezeichnung Dateigröße
Mag.a Hemma Schmutz (Foto: privat) Mag.a Hemma Schmutz wird neue künstlerische Direktorin der Museen der Stadt Linz.
Foto: privat 
Druckdatei (neues Fenster): 20170317d_Foto_privat.jpg
5 x 4 cm mit  300 dpi
(45 kB)

Creative Commons-Lizenz
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

FOTO-KONTAKT

Kommunikation und Marketing
Tel+43 732 7070 1371
E-Mail: foto@mag.linz.at

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS

Immer gut informiert mit den aktuellen Newslettern und den RSS-Newsfeeds der Stadt Linz.