Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Presse
Stadt Linz - Startseite
 » Oktober 2017 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite
Mädchen beim Selbstverteidigungstraining
SICHERHEIT
Presseaussendung vom 17.10.2017

„Nein zu Gewalt“ – Jugendliche auf der sicheren Seite

Selbstverteidigungskurs im Volkshaus Ebelsberg mit dem Verein DeEscalation

Das Sicherheitsressort der Stadt Linz veranstaltet gemeinsam mit dem Verein DeEscalation Selbstverteidigungskurse für Jugendliche unter dem Motto „Nein zu Gewalt“. Mädchen und Burschen im Alter von 14 bis 19 Jahren können an den kostenlosen Kursen teilnehmen. Am Freitag, 20. Oktober, findet von 15 bis 18 Uhr der nächste Kurs im Volkshaus Ebelsberg statt. Ein Einsatztrainer der Polizei zeigt den jungen Menschen, wie sie sich am besten verteidigen können. Peter Leutgeb vom Verein Dees gibt Tipps, wie bedrohliche Situationen bereits im Vorfeld vermieden werden können. Eltern sind herzlich willkommen, um sich zu erkundigen, wie sie ihre Kinder im Bereich Sicherheit bestmöglich unterstützen können.

Der Kurs ist für die Jugendlichen gratis, die Kosten übernimmt die Stadt Linz. Anmeldungen sind unter deesooe@gmail.com möglich. An dem Selbstverteidigungskurs können 30 Personen teilnehmen. Die nächste Gelegenheit besteht am 10. November im Neuen Rathaus.

„Das Interesse der Mädchen und Burschen für diesen Kurs ist sehr groß. Es freut mich, dass Jugendliche sich aktiv mit dem Thema Sicherheit auseinander setzen wollen. Von Peter Leutgeb vom Verein DeEscalation und Werner Drescher, dem Einsatztrainer der Polizei, bekommen sie kompetente Tipps aus erster Hand“, informiert Sicherheitsreferent Vizebürgermeister Detlef Wimmer.

Sicherheit 

Kontakt:
Verein DeEscalation
Tel.: +43 676 33 68 300

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS

Immer gut informiert mit den aktuellen Newslettern und den RSS-Newsfeeds der Stadt Linz.