Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Presse
Stadt Linz - Startseite
 » Dezember 2017 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite
Blumenkrippe
KOMMUNALES
Presseaussendung vom 29.12.2017

Noch bis 7. Jänner Kripperlschaun

Blumenkrippe im Botanischen Garten auf der Gugl

Der Botanische Garten zeigt dieses Jahr eine spezielle Blumenkrippe unter dem Motto „Begonien“. Noch bis Sonntag, 7. Jänner, wird die weihnachtliche Szene mit den Figuren des Linzer Keramikateliers Mont-Matre wird im Eingangsbereich der Glashäuser gemeinsam mit einer Auswahl schöner Hänge- und Blattbegonien präsentiert.

Diese Pflanzen werden auch als „Schiefblatt“ bezeichnet, weil viele Arten schiefe, asymmetrische Blätter besitzen. Sie gehören einer eigenen Familie, der Begonien Gewächse an, die sehr artenreich ist: Man unterscheidet zirka 1.400 in der Natur vorkommende Arten, von denen die meisten in tropischen und subtropischen Regionen Südamerikas beheimatet sind. Faszinierend ist ihre Vielfalt an bunt gefärbten Blättern (Blattbegonien). Es gibt aber auch wunderschön blühende Arten und Sorten, die auch als Ampelpflanzen für Wohnungen geeignet sind (Hängebegonien).

Der Botanische Garten besitzt eine reichhaltige Sammlung aus über 200 verschiedenen Arten und Sorten. Die werden im kommenden Jahr im Ausstellungs-Glashaus in einer großen Schau "Begonien - Schönheiten in Blatt & Blüte" präsentiert.

Am 24., 25., 31. Dezember und 1. Jänner ist der Garten geschlossen! Ansonsten ist täglich von 9 bis 16 Uhr geöffnet.

Botanischer Garten

Facebook - Botanischer Garten (neues Fenster)

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS

Immer gut informiert mit den aktuellen Newslettern und den RSS-Newsfeeds der Stadt Linz.

Newsletter abonnieren.
Weitere Newsletter der Stadt Linz.
RSS - Presseaussendungen.
RSS – Was ist das eigentlich? (neues Fenster).